Lifestyle

Augen auf beim Kauf von Stromsparern

  • 12. Februar 2018, 16:58 Uhr
Bild vergrößern: Augen auf beim Kauf von Stromsparern
wid Groß-Gerau - Genaues Nachrechnen lohnt sich vor der Anschaffung eines neuen Haushaltsgeräts. obs/Zukunft ERDGAS e.V./neirfy/iStock/Thinkstock

Alte Elektrogeräte sind Stromfresser. Wer Strom und bares Geld sparen möchte, muss sich also ein neues, modernes Gerät zulegen. Doch diese Rechnung geht nicht immer auf, wie eine aktuelle Untersuchung zeigt.

Anzeige


Alte Elektrogeräte sind Stromfresser. Wer Strom und bares Geld sparen möchte, muss sich also ein neues, modernes Gerät zulegen. Doch diese Rechnung geht nicht immer auf, wie eine aktuelle Untersuchung zeigt.

Laut einer aktuellen Studie des RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, die von einem durchschnittlichen Strompreis von 30 Cent je Kilowattstunde (kWh) ausgeht, sind beispielsweise für den Betrieb eines Kühlschranks durchschnittlich rund 300 kWh pro Jahr erforderlich, für einen Gefrierschrank etwa 400 kWh. Dann lägen die Kosten für den Betrieb dieser Geräte bei 90 beziehungsweise 120 Euro. Demgegenüber stehen die Anschaffungskosten eines neuen, energieffizienten Geräts. Setzt man einen Preis von 700 Euro und eine Lebensdauer von zehn Jahren an, würde sich die Neuanschaffung nie rechnen. Das selbe gilt, wenn die Stromkosten deutlich niedriger sind oder das Gerät deutlich früher defekt ist. Käufer sollten also unbedingt den Stromverbrauch des zu ersetzenden Gerätes ermitteln und auf dieser Grundlage über den Kauf entscheiden.

Die News Augen auf beim Kauf von Stromsparern wurde von Mirko Stepan/wid am 12.02.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Energie, Industrie, Verbraucher abgelegt.

Weitere Meldungen

Marvel-Comic-Autor Stan Lee ist tot

Los Angeles - Der US-Comic-Autor Stan Lee ist tot. Das berichten US-Medien unter Berufung auf seine Tochter. Demnach starb er am Montag im Alter von 95 Jahren in Los Angeles.

Mehr
Das Essen von übermorgen


Pizza aus dem 3-D-Drucker, DNA-basierte Ernährung, Clean Meat: In 20 Jahren essen wir anders als heute. Mehr dazu verrät die Zukunftsstudie von QVC "Living 2038 - Wie lebt

Mehr
Neue Öfen heizen besser


Noch ist der Ofen nicht aus: Im Zuge der europaweiten Verordnung sind Betreiber dazu aufgefordert, ihre alten Öfen zu modernisieren. Ende 2020 läuft die nächste Frist ab.

Mehr

Top Meldungen

Porsche gibt sich bescheiden


Porsche-Mitarbeiter sind stolz. Aber sie prahlen nicht mit der eigenen Person. Im Rampenlicht steht vielmehr das Auto. Eine neue Plakat-Kampagne demonstriert

Mehr
Verdi fordert Eingreifen der Politik gegen Missstände bei Paketdiensten

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat in der Vorweihnachtszeit die "dramatisch schlechten" Arbeitsbedingungen bei Paketdiensten kritisiert und fordert ein Eingreifen der

Mehr
IG Metall: 190.000 Beschäftigte wählen mehr Freizeit statt Geld

Schichtarbeiter in der Metall- und Elektroindustrie bevorzugen überwiegend mehr Urlaub statt mehr Geld. Die starke Nachfrage nach zusätzlichen freien Tagen überraschte selbst den

Mehr