Technologie

Augen auf bei der Partnersuche im Netz

  • 12. Februar 2018, 16:57 Uhr
Bild vergrößern: Augen auf bei der Partnersuche im Netz
cid Groß-Gerau - Wer im Internet nach einem Partner sucht, sollte einige Regeln beherzigen. Pixabay / CCO / RachelScott

Für viele Singles ist die Partnersuche im Internet eine gute Chance, die Richtige oder den Richtigen zu finden. Die Verbraucherzentrale Bayern mahnt jedoch zur Vorsicht: Es lauern einige Fallen, in die Nutzer tappen können.

Anzeige


Für viele Singles ist die Partnersuche im Internet eine gute Chance, die Richtige oder den Richtigen zu finden. Die Verbraucherzentrale Bayern mahnt jedoch zur Vorsicht: Es lauern einige Fallen, in die Nutzer tappen können.

Tatjana Halm, Juristin bei der Verbraucherzentrale Bayern, warnt jedoch vor übereilten Vertragsabschlüssen: "Günstige Probe-Abos können schnell teuer werden, wenn man das Kleingedruckte nicht beachtet." Darüber hinaus verlängern sich vermeintlich preiswerte Probe-Mitgliedschaften nach Ablauf einiger Tage oft automatisch in teurere Abonnements mit langen Laufzeiten. "Nutzer sollten auf jeden Fall wissen, dass ihnen bei Online-Verträgen grundsätzlich ein zweiwöchiges Widerrufsrecht zusteht, von dem sie Gebrauch machen können", betont die Verbraucherschützerin.

Die Verbraucherzentrale warnt noch vor weiteren Fällen bei Dating-Portalen, etwa Fake-Profile. Nutzer flirten dabei nicht mit interessierten Singles, sondern mit Angestellten des Portals. Eine Chance auf ein Kennenlernen besteht nicht. Auch mit dem Datenschutz nehmen es Singlebörsen und Erotikportale oft nicht so genau. "Verbraucher müssen hier vorsichtig sein und das Kleingedruckte unbedingt genau lesen, damit sie ihre Daten nicht auf anderen Seiten im Internet wiederfinden", rät Juristin Halm. Die Verbraucherzentrale empfiehlt, dass Nutzer sich zunächst über den gewünschten Erfolg im Klaren sein sollten. Sie sollten sich außerdem über den Vertragspartner informieren, die Leistungen checken und die Datenschutzbestimmungen genau lesen. Wichtig ist auch, sich über Laufzeiten und Kündigungsfristen der Mitgliedschaft zu informieren.

ANZEIGE

Die News Augen auf bei der Partnersuche im Netz wurde von Mirko Stepan/cid am 12.02.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Internet, Datenschutz abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

BDI: Datenschutz darf nicht zum Innovationshemmnis werden

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat die Politik und Aufsichtsbehörden vor einer zu rigiden Anwendung des neuen Datenschutzrechts gewarnt. "Keinesfalls

Mehr
Aufstand in der Union gegen Datenschutzgesetz

Berlin - In der Unionsfraktion gibt es scharfe Kritik an den neuen Datenschutzvorschriften der EU, die kommende Woche ihre volle Wirkung entfalten. Bei einem vertraulichen

Mehr
KMK-Präsident: Lehrer auf den Stand ihrer Schüler bringen

Berlin - Der Präsident der Kultusministerkonferenz (KMK), Helmut Holter (Linke), fordert, aus dem Digitalpaket des Bundes für die Schulen auch Qualifizierungen von Lehrern zu

Mehr

Top Meldungen

Stiftung Warentest kritisiert überzogene Preise von Matratzen

Berlin - Die Stiftung Warentest kritisiert überzogene Preise und unseriöse Geschäftemacherei mit Matratzen. "Viele Menschen schlafen schlecht und sind bereit, eine Menge Geld

Mehr
Chefvolkswirt der Deutschen Bank rechnet mit Ackermann ab

Frankfurt/Main - Der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, David Folkerts-Landau, macht frühere Topmanager für die derzeitigen Schwierigkeiten des Geldhauses verantwortlich. "Die

Mehr
Bund will mehr Geld für private Autobahnen ausgeben

Berlin - Trotz der schlechten Erfahrungen mit privaten Autobahnbetreibern will Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) erneut mehr Geld für solche Projekte ausgeben. Dies geht aus

Mehr