Motor

Toyota nimmt Sportlern die Sorge ums Auto ab

  • 9. Februar 2018, 17:55 Uhr
Bild vergrößern: Toyota nimmt Sportlern die Sorge ums Auto ab
Toyota Sports Mobility. Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

.

Anzeige

Um Akteure des deutschen Hochleistungssports zu unterstützen, hat Toyota das Programm ,,Toyota Sports Mobility" aufgelegt. Damit sollen Leistungssportler entlastet werden, indem sie sich nur noch wenig um ihr Auto kümmern müssen. Das Automobil-Paket für Akteure des Deutschen Olympischen Sportbunds, des Deutschen Behindertensportverbands sowie Ligaathleten und Sportausweismitglieder beinhaltet einen auf ein Jahr festgelegten monatlichen Betrag rund um das Fahrzeug.

Der Service schließt die Zulassungskosten, Kfz-Steuer, Rundfunkbeitrag, Wunschkennzeichen, Winter- und Sommerreifen inklusive Montage und Einlagern sowie Versicherung. Die teilnehmenden Toyota-Händler stehen bei Umbauwünschen insbesondere Sportlern des Deutschen Behindertensportverbandes beratend zur Seite. (ampnet/jri)

Die News Toyota nimmt Sportlern die Sorge ums Auto ab wurde von ampnet am 09.02.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Toyota, Sports Mobility abgelegt.

Weitere Meldungen

Vignetten: Österreich und Schweiz erhöhen Preise

Autofahrer, die regelmäßig ins benachbarte Ausland fahren, können bereits ab 1. Dezember die Vignetten 2019 für Österreich, Slowenien und die Schweiz nutzen. Alle Jahresvignetten

Mehr
Audi zeigt Verkehrsstudie in Neckarsulm

Audi zeigt im Forum Neckarsulm ab 3. Dezember die Ergebnisse der Verkehrsstudie ,,25. Stunde - Flow". Anhand eines interaktiven Exponats können Besucher eine Woche lang

Mehr
Größter Busauftrag: Bis zu 950 Mercedes-Benz Citaro für Berlin

Daimler hat aus Berlin den bislang größten Auftrag erhalten. Mercedes-Benz liefert in den nächsten Jahren bis zu 950 Citaro an die BVG (Berliner Verkehrsbetriebe). Ein

Mehr

Top Meldungen

Monsanto geht gegen Verurteilung in Glyphosat-Prozess in Berufung

Die Bayer-Tochter Monsanto hat wie angekündigt Berufung gegen die Verurteilung im Glyphosat-Prozess in den USA eingelegt. Der Chemiekonzern forderte am Dienstag in Kalifornien

Mehr
Allianz: Für autonom fahrende Autos soll Halter haften

Berlin - Bei Unfällen mit autonom fahrenden Autos soll nach Vorstellung des Versicherungskonzerns Allianz auch künftig der Halter haften. "Eine Gruppe europäischer Juristen

Mehr
EU weicht Regeln zu faulen Krediten in Bankenbilanzen auf

Brüssel - Die EU verwässert die geplanten Vorschriften zum Abbau fauler Kredite in den Bankenbilanzen – und dabei ist das Europaparlament in vorderster Front. Das geht aus einem

Mehr