Motor

Schaeffler-Technologiemagazin geht mit neuen Funktionen online

  • ampnet - 9. Februar 2018, 17:05 Uhr
Bild vergrößern: Schaeffler-Technologiemagazin geht mit neuen Funktionen online
Schaeffler stellt sein Technologiemagazin ,,tomorrow" mit der Digital-Ausgabe online. Foto: Auto-Medienportal.Net/Schaeffler

.

Anzeige

Schaeffler macht sein Technologiemagazin ,,tomorrow" mit der Digital-Ausgabe nun auch online verfügbar. Die Inhalte will der Automobil- und Industriezulieferer durch zusätzliche Funktionen noch anschaulicher machen. Mit einem Mausklick können Technik-Fans und -Interessierte tief in die Welt von Energie, Mobilität, Maschinen, Digitalisierung und vielen weiteren Inhalten eintauchen.

Die ,,tomorrow digital"-Variante verknüpft die vielen Themen des Schaeffler-Konzerns geräteübergreifend auf Desktop, Tablet und Smartphone auf besondere Weise mit Grafiken, Videos und Animationen. So kann der Nutzer beispielsweise multimedial das Innenleben eines Flugzeugtriebwerks erkunden. Vom Start an finden sich knapp 100 Technologie-Themen in ,,tomorrow" (www.schaeffler-tomorrow.de). (ampnet/jri)

Die News Schaeffler-Technologiemagazin geht mit neuen Funktionen online wurde von ampnet am 09.02.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Schaeffler, tomorrow, Digital, online abgelegt.

Weitere Meldungen

Lutz Kluge rettet Mann und wird ,,Held der Straße 2018"

Im September 2018 wurde Lutz Kluge zum ,,Held der Straße des Monats". Er rettete einem verunfallten Mann das Leben, indem er die klemmende Tür des brennenden Fahrzeugs öffnete und

Mehr
Toyota Prius unterbietet WLTP im Realversuch

Die TU Darmstadt hat den Toyota Prius im Realverkehr getestet. Das Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Fahrzeugantriebe attestiert dem Hybrid-Bestseller einen

Mehr
Daimler zeigt Big-Data-Cloud in Barcelona

Beim Mobile World Congress in Barcelona (25. bis 28. Februar) rücken Mercedes-Benz und die konzernübergreifende Initiative DigitalLife@Daimler die Bedeutung strategischer

Mehr

Top Meldungen

Bridgewater-Chef fürchtet Rezession

Westport - Ray Dalio, Chef des weltgrößten Hedgefonds Bridgewater, blickt pessimistisch in die Zukunft. Der lange Aufschwung der vergangenen Jahren könnte in einer Rezession

Mehr
Audi will sein Management straffen

Ingolstadt - Der angeschlagene Autobauer Audi will sein Management straffen. "Wir haben heute zu viele Führungskräfte an Bord", sagte Audi-Chef Abraham Schot dem "Handelsblatt"

Mehr
Augustiner-Bräu investiert in Gastronomie und Produktion

München - Die Brauerei Augustiner-Bräu will kräftig investieren. Die Produktion solle weiter modernisiert und das Gastronomiegeschäft ausgebaut werden, sagte die Miteigentümerin

Mehr