Motor

Triumph hebt die Speed Triple auf eine neue Stufe

  • 7. Februar 2018, 14:10 Uhr
Bildergalerie: Triumph hebt die Speed Triple auf eine neue Stufe
Triumph Speed Triple RS (l.) und S. Foto: Auto-Medienportal.Net/Triumph

.

Anzeige

Ihr aggressiver Insektenblick prägt die Speed Triple seit ihrer Geburtsstunde 1994. Im März schickt Triumph nun die nächste Generation auf die Straße und hebt die Baureihe auf eine neue Stufe. Der Motor der Speed Triple S und Speed Triple RS erhielt über 100 neue Teile. Das Ergebnis ist eine um 1000 Umdrehungen in der Minute erhöhte Spitzendrehzahl und mehr Drehfreude. Die Leistung des 1050 Kubikzentimeter großen Dreizylinders steigt auf 150 PS und das maximale Drehmoment auf 117 Newtonmeter.

Mit E-Gas, bis zu fünf Fahrmodi, fünf Zoll großem und neigungsverstellbarem TFT-Farbbildschirm, neuem Kurven-ABS und Kurven-Traktionskontrolle, Tempomat und Tagfahrlicht sowie schlüsselloser Zündanlage bei der Speed Triple RS zeigt sich das britische Kult-Bike absolut auf der Höhe der Zeit. Neu sind auch die Zehn-Speichen-Räder im Hochglanz-Finish. Überarbeitete Schalldämpfer und Verkleidungsteile aus Carbon beim Topmodell sind weitere Änderungen.

Die RS ist mit einem Trockengewicht von 189 Kilogramm drei Kilo leichter als die S und serienmäßig mit einem in Hebelweite und Übersetzungsverhältnis einstellbaren Brems- und passendem Kupplungshebel sowie einem neuen Komfortsitz ausgestattet. Statt Showa-Elementen (Speed Triple S) setzt sie bei der Federung auf Öhlins-Komponenten.

Die Triumph Speed Triple S ist in den Farbversionen Jet Black und Crystal White erhältlich - beide jeweils mit titanfarbenem Heckrahmen, grafitgrauen Zierstreifen an den Rädern, silberfarbenen Ziernähten am Sitz und grafitgrauen Aufklebern. Die RS gibt es alternativ zu Chrystal White auch in Matt Jet Black, jeweils mit matt-aluminiumfarbenem Heckrahmen, roten Zierstreifen an den Rädern, roten Ziernähten am Sitz und RS-Aufklebern.

Die Preise wird Triumph kurz vor der Markteinführung bekanntgeben. (ampnet/jri)

ANZEIGE

Die News Triumph hebt die Speed Triple auf eine neue Stufe wurde von ampnet am 07.02.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Triumph Speed Triple abgelegt.

Weitere Meldungen

Die Honda Monkey gibt's für 4090 Euro

Honda bringt Ende Juni die Monkey nach Deutschland zurück. Das kultige Klein-Motorrad wird in der Neuauflage 4090 Euro kosten, teilte das Unternehmen heute mit. Wie in früheren

Mehr
Subarus Sport-Engagement: Wir machen jetzt ja nur eine Pause

Standesgemäß hatte Subaru zum Abgalopp des alten Renneisens Subaru WRX STI auf den Bilsterberg geladen. Auf der anspruchsvollen Strecke konnte der kleine Sportler mit dem großen

Mehr
Honda bringt die CRF 450 auf die Straße

Honda wird den frisch überarbeiteten Crosser CRF 450 F im Herbst auch als Straßenmodell anbieten. Scheinwerfer, Rücklicht, Blinker, Hupe und Rückspiegel sind die wesentlichen

Mehr

Top Meldungen

Gutachten warnt vor Risiken für EU beim Euro-Clearing

Frankfurt/Main - Ein Verbleib des Euro-Clearings in London nach dem Brexit würde einem Gutachten zufolge große Gefahren für den europäischen Finanzsektor mit sich bringen. Das

Mehr
Bericht: Deutsche Post plant Porto-Erhöhung auf 80 Cent

Berlin - Nach steigenden Preisen für Bücher- und Warensendungen zum 1. Juli plant die Deutsche Post laut eines Zeitungsberichts die nächste Portoerhöhung. Laut Informationen von

Mehr
TÜV-Verband fordert Prüfpflicht für Windräder

Berlin - Nach mehreren Havarien von Windkraftanlagen fordern die Technischen Überwachungsvereine von der Politik eine gesetzlich geregelte Prüfpflicht für die Ökostrom-Anlagen.

Mehr