Benzinpreise

Diesel so teuer wie seit zweieinhalb Jahren nicht mehr

  • 1. Februar 2018, 13:36 Uhr
Bild vergrößern: Diesel so teuer wie seit zweieinhalb Jahren nicht mehr
Die Kraftstoffpreise im Januar 2018. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

.

Anzeige

Die Kraftstoffpreise sind auf hohem Niveau ins Jahr gestartet. Wie der ADAC ermittelt hat, lag der Durchschnittspreis im Januar für Super E10 bei 1,355 Euro je Liter (Dezember 2017: 1,356). Diesel wurde teurer und kostete im Schnitt 1,209 Euro je Liter (Vormonat: 1,200 Euro). Damit war Diesel im vergangenen Monat so teuer wie seit Juni 2015 nicht mehr.


2018 startete gleich am ersten Tag des Jahres mit dem bislang höchsten Preis für Super E10. 1,374 Euro mussten die Autofahrer für einen Liter bezahlen. Diesel erreichte sein Monatsmaximum am 7. Januar mit 1,230 Euro. Besonders günstig war Super E10 am 18. Januar mit 1,338 Euro. Den niedrigsten Wert erreichte Diesel am 23. Januar mit 1,191 Euro je Liter. (ampnet/jri)

Aktuelle Spritpreise im Vergleich

ANZEIGE

Die News Diesel so teuer wie seit zweieinhalb Jahren nicht mehr wurde von ampnet am 01.02.2018 in der Kategorie Benzinpreise mit den Stichwörtern ADAC, Kraftstoffpreise, Januar 2018 abgelegt.

Weitere Meldungen

Große regionale Preisunterschiede an der Zapfsäule

Seit Wochen wird Tanken in Deutschland nicht nur teurer, auch die Kluft zwischen den Bundesländern wächst. Laut aktueller ADAC-Auswertung hat Mecklenburg-Vorpommern

Mehr
Die Spritpreise steigen weiter

Kraftstoff in Deutschland hat sich die dritte Woche in Folge verteuert. Gegenüber der Vorwoche stieg der Preis laut ADAC-Auswertung für einen Liter Super E10 um 0,1 Cent auf

Mehr
Größere Preisdifferenz zwischen Benzin und Diesel

Der Anstieg der Kraftstoffpreise hält an. Gegenüber der Vorwoche verteuerte sich ein Liter Super E10 nach Angaben des ADAC im Bundesdurchschnitt um 1,5 Cent auf 1,466 Euro. Für

Mehr

Top Meldungen

Mehr Übernachtungen auf Campingplätzen

Wiesbaden - Im Jahr 2017 ist die Zahl der Übernachtungen auf deutschen Campingplätzen gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Übernachtungen um zwei Prozent auf

Mehr
Umfrage: 62 Prozent nutzen Online-Banking

Berlin - Aktuell nutzen 62 Prozent der Bundesbürger Online-Banking. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom, die am Dienstag veröffentlicht wurde.

Mehr
Energiebranche sieht Versorgungssicherheit gefährdet

Berlin - Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) warnt vor einem Rückgang der gesicherten Kraftwerkskapazitäten in Europa. Einer Analyse des BDEW zufolge steht

Mehr