Gesundheit

Wechseljahre: Hormone gegen Stimmungsschwankungen

  • 12. Januar 2018, 17:28 Uhr
Bild vergrößern: Wechseljahre: Hormone gegen Stimmungsschwankungen
mp Groß-Gerau - Östrogene können helfen, Stimmungsschwankungen in den Wechseljahren zu unterdrücken. bs/Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG/Rothenburg & Partner

Östrogenpflaster können depressive Verstimmungen zu Beginn der Menopause mindern. Das zeigt einen neue US-Studie, wie das 'Deutsche Ärzteblatt' auf seinem Online-Portal berichtet.

Anzeige


Östrogenpflaster können depressive Verstimmungen zu Beginn der Menopause mindern. Das zeigt einen neue US-Studie, wie das "Deutsche Ärzteblatt" auf seinem Online-Portal berichtet.

Die Schwankungen im Östrogenspiegel, zu denen es am Übergang zur Menopause und vor dem endgültigen Versiegen der Hormonproduktion im Eierstock kommt, können depressive Verstimmungen auslösen. Ab dem 45. Lebensjahr beginnen bei den meisten Frauen die Wechseljahre. Rund zwei Drittel aller Frauen leiden während der Menopause unter körperlichen und seelischen Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen.

Die Gabe von Hormonen könnte sich deshalb positiv auf die Gemütslage der Frauen auswirken. In der Studie "Perimenopausal Estrogen Replacement Therapy Study" (PERT) wurde die präventive Gabe von Östrogenen jetzt erstmals untersucht, 172 Frauen, die sich am Beginn der Wechseljahre befinden, nahmen teil.

ANZEIGE

Die News Wechseljahre: Hormone gegen Stimmungsschwankungen wurde von Mirko Stepan/mp am 12.01.2018 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Studie, Menschen, Frauen, Forschung, Gesundheit abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Welcher Arzt hilft am Wochenende?


Die Tochter bekommt am Wochenende Husten und Fieber, der Partner verspürt spätabends heftige Schmerzen in der Brust. Ärztliche Hilfe ist nötig, doch die Praxis des

Mehr
Mehr Risikogebiete für durch Zecken übertragene Hirnhautentzündung

Die Zahl der Risikogebiete für durch Zecken übertragene Hirnhautentzündungen ist in Deutschland gestiegen. Derzeit gelten 156 Kreise als Risikogebiete für die

Mehr
Eltern des todkranken Alfie Evans erleiden weitere Niederlage vor Gericht

Die Eltern des schwerkranken Alfie Evans haben in ihrem Kampf um eine Weiterbehandlung des Jungen erneut eine juristische Niederlage erlitten. Ein Berufungsgericht in London

Mehr

Top Meldungen

Zahl der Erwerbstätigen steigt weiter

Wiesbaden - Im März 2018 waren rund 44,4 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Gegenüber

Mehr
Deutschland hinkt bei EU-Ziel für erneuerbare Energien hinterher

Berlin - Deutschland wird das angestrebte EU-Ziel zur Nutzung erneuerbarer Energien voraussichtlich verfehlen. "Nach den letzten verfügbaren Daten von Eurostat betrug im Jahr

Mehr
Mehrheit hält Wohnraum im Alter für "bezahlbar"

Berlin - Die Mehrheit der Deutschen ist mit Blick auf steigende Mieten und Immobilienpreise entspannt, zumindest was ihre persönliche Wohnsituation betrifft. Das ergab eine

Mehr