Gesundheit

Wechseljahre: Hormone gegen Stimmungsschwankungen

  • 12. Januar 2018, 17:28 Uhr
Bild vergrößern: Wechseljahre: Hormone gegen Stimmungsschwankungen
mp Groß-Gerau - Östrogene können helfen, Stimmungsschwankungen in den Wechseljahren zu unterdrücken. bs/Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG/Rothenburg & Partner

Östrogenpflaster können depressive Verstimmungen zu Beginn der Menopause mindern. Das zeigt einen neue US-Studie, wie das 'Deutsche Ärzteblatt' auf seinem Online-Portal berichtet.

Anzeige


Östrogenpflaster können depressive Verstimmungen zu Beginn der Menopause mindern. Das zeigt einen neue US-Studie, wie das "Deutsche Ärzteblatt" auf seinem Online-Portal berichtet.

Die Schwankungen im Östrogenspiegel, zu denen es am Übergang zur Menopause und vor dem endgültigen Versiegen der Hormonproduktion im Eierstock kommt, können depressive Verstimmungen auslösen. Ab dem 45. Lebensjahr beginnen bei den meisten Frauen die Wechseljahre. Rund zwei Drittel aller Frauen leiden während der Menopause unter körperlichen und seelischen Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen.

Die Gabe von Hormonen könnte sich deshalb positiv auf die Gemütslage der Frauen auswirken. In der Studie "Perimenopausal Estrogen Replacement Therapy Study" (PERT) wurde die präventive Gabe von Östrogenen jetzt erstmals untersucht, 172 Frauen, die sich am Beginn der Wechseljahre befinden, nahmen teil.

ANZEIGE

Die News Wechseljahre: Hormone gegen Stimmungsschwankungen wurde von Mirko Stepan/mp am 12.01.2018 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Studie, Menschen, Frauen, Forschung, Gesundheit abgelegt.

Weitere Meldungen

Apotheker und Verbraucherschützer gegen Medikamentenabgabe durch Hausärzte

Deutschlands Apotheker lehnen eine direkte Medikamentenabgabe durch die Hausärzte ab. "Ärzte können Apotheker so wenig ersetzen, wie Apotheker Ärzte ersetzen können", erklärte der

Mehr
Stress am Arbeitsplatz


Mittelständische Unternehmen in Deutschland ignorieren mehrheitlich gesetzliche Vorschriften zur Stress- und Burnout-Prävention. Nur in rund vier von zehn Firmen (41

Mehr
Warum Fußpilz so hartnäckig ist


Fußpilz ist eine hässliche Sache. Und vor allem keine Seltenheit. Was also tun? Um die Füße gesund zu halten und einem Pilz vorzubeugen, sollte man am besten luftige

Mehr

Top Meldungen

DM-Chef sieht noch Potenzial für Neueröffnungen

Karlsruhe - Trotz langsamerer Expansion sieht der Chef der Drogeriemarktkette DM, Erich Harsch, noch viel Potenzial für Neueröffnungen des Unternehmens in Deutschland. "Ein paar

Mehr
Bundesländer wollen Stahlindustrie vor höheren Klimakosten schützen

Saarbrücken - Die deutschen Stahl-Bundesländer fordern, dass Bund und EU die Branche vor strengeren Umweltauflagen und höheren Stromkosten schützen sollten, um Zehntausende

Mehr
Außenhandelspräsident für "Besonnenheit" gegenüber Saudi-Arabien

Berlin - Der Präsident des Bundesverbands Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Holger Bingmann, hat angesichts der Vorwürfe gegen Saudi-Arabien im Fall Khashoggi zu

Mehr