Lifestyle

Wirtschaftswachstum im Euroraum erwartet

  • 10. Januar 2018, 17:12 Uhr
Bild vergrößern: Wirtschaftswachstum im Euroraum erwartet
wid Groß-Gerau - Wirtschaftsexperten aus Deutschland, Italien und der Schweiz erwarten für 2017 ein ordentliches Wirtschaftswachstum für das Euro-Währungsgebiet. Pixabay / martaposemuckel

Wirtschaftsexperten aus Deutschland, Italien und der Schweiz erwarten für 2017 ein Wirtschaftswachstum von bis zu 0,6 Prozent für das Euro-Währungsgebiet.

Anzeige


Wirtschaftsexperten aus Deutschland, Italien und der Schweiz erwarten für 2017 ein Wirtschaftswachstum von bis zu 0,6 Prozent für das Euro-Währungsgebiet. Das haben die Institute ifo, ISTAT und KOF aus München, Rom und Zürich berechnet. Treiber seien die privaten Investitionen. Der private Konsum nimmt robust zu, allerdings mit geringerer Geschwindigkeit als noch in der ersten Hälfte des Jahres 2017.

Die Inflation dürfte von 1,4 Prozent im letzten Quartal 2017 auf 1,2 Prozent im ersten Quartal 2018 fallen. Für das zweite Vierteljahr 2018 erwarten die Institute einen Wiederanstieg auf 1,4 Prozent. Die Prognose wurde erstellt unter der Annahme eines Preises von Nordsee-Öl bei 67 Dollar pro Fass und eines Kurses von 1,20 Dollar für einen Euro.

Risiken bestehen in den fragilen, aber zuletzt schrittweise stabiler gewordenen Bankensektoren in einigen Ländern. Positiv könnte sich die derzeit sehr gute Stimmung bei den Unternehmen, den Konsumenten und an den Finanzmärkten auswirken.

ANZEIGE

Die News Wirtschaftswachstum im Euroraum erwartet wurde von Mirko Stepan/wid am 10.01.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Wirtschaft, Finanzen, Handel abgelegt.

Weitere Meldungen

Sparen mit digitaler Heizungs-Steuerung


Internet und Smartphone sind auch auf dem Energiesektor auf dem Vormarsch. Und das ist für den Verbraucher oft bares Geld wert. Wer beispielsweise seine Heizungsanlage mit

Mehr
Vorsicht Stromfalle


In Deutschland tummeln sich mehr als 1.000 Stromanbieter. Und die kämpfen mit allen Tricks um Neukunden. Klar: Strom ist teuer. Wer freut sich da nicht über ein

Mehr
Finanzkrise und die Folgen


Zehn Jahre nach dem Ausbruch der Finanzkrise sind Wirtschaftsexperten weltweit nun überzeugt, dass die Wirtschaft ihres Landes besser für eine neue Finanzkrise gewappnet

Mehr

Top Meldungen

Mobilitäts-Kommission wird einberufen

Berlin - Die Bundesregierung will an diesem Mittwoch mit einem Kabinettsbeschluss die seit langem erwartete Kommission zur Zukunft der Mobilität einberufen. Nach Informationen

Mehr
Ifo-Handelsexperte hält US-Strafzölle für verkraftbar

Berlin - Der Ifo-Handelsexperte Gabriel Felbermayr erwartet zwar, dass auch deutsche Firmen die Auswirkungen des US-chinesischen Handelsstreits spüren werden, hält sie aber für

Mehr
Atomaufsicht fordert Sanierungskonzept für Neckarwestheim II

Neckarwestheim - Das Atomkraftwerk GKN II (Neckarwestheim) darf erst dann wieder ans Netz gehen, wenn der Betreiber EnBW ein Sanierungskonzept für die Dampferzeuger umgesetzt

Mehr