Lifestyle

Geschenke im Büro fehl am Platz?

  • 7. Dezember 2017, 17:17 Uhr
Bild vergrößern: Geschenke im Büro fehl am Platz?
wid Groß-Gerau - Für ein frustfreies Weihnachten sollten Unternehmen sich auf eine "Geschenkepolitik" einigen. Pexels / Pixabay.com / CC0

Weihnachten naht in großen Schritten. Das spüren Verbraucher natürlich auch auf dem Arbeitsplatz. Wenn die Arbeit mit dem Fest verschmilzt, müssen dann auch die Kollegen beschenkt werden? Hier scheiden sich noch die Geister.

Anzeige


Weihnachten naht in großen Schritten. Das spüren Verbraucher natürlich auch auf dem Arbeitsplatz. Wenn die Arbeit mit dem Fest verschmilzt, müssen dann auch die Kollegen beschenkt werden? Hier scheiden sich noch die Geister. Eine Untersuchung hierzu hat das Jobportal Monster angestellt. Demnach sind mit 40 Prozent der Befragten der Ansicht, dass Geschenke nicht an den Arbeitsplatz gehören. Das reine Geschenkefieber haben dagegen 16 Prozent, die ihr komplettes Team beschenken oder zumindest "wichteln".

Bei acht Prozent bekommen nur bestimmte Kollegen Geschenke, zwei Prozent beschenken ausschließlich den Chef. Knapp drei Prozent nehmen Präsente an, würden aber selbst keine machen. Solche Praktiken sorgen immer wieder für Missmut im Büro, da sich immer einige ausgeschlossen oder übergangen fühlen. Alternativen sind beispielsweise Weihnachtskarten oder Plätzchen für das Team. Die Experten vom Jobportal raten, frei und offen über die Geschenkepolitik zu sprechen, damit zum Beispiel auch Neueinsteiger nicht ins Fettnäpfchen treten.

Die News Geschenke im Büro fehl am Platz? wurde von Steve Schmit/wid am 07.12.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Arbeitsplatz, Ratgeber abgelegt.

Weitere Meldungen

Neue Ausweiskontrolle soll vor Betrug schützen


Die Bundesdruckerei und das IT-Unternehmen Governikus haben eine neue Technik zur Überprüfung der Identität von Online-Kunden entwickelt: AusweisIDent. Ab sofort sollen

Mehr
Wohnungsbau: Aufschwung noch zu schwach


Laut Statistischem Bundesamt (destatis) wurde von Januar bis September 2018 bundesweit der Bau von 233.000 Wohnungen genehmigt. Das waren 3,2 Prozent mehr als im

Mehr
So stehen die Deutschen zur Künstlichen Intelligenz


Alles spricht von künstlicher Intelligenz (KI), in einigen Teilen des Alltags wird sie auch bereits eingesetzt. Doch wie gut kennen sich die Deutschen damit eigentlich

Mehr

Top Meldungen

Monsanto geht gegen Verurteilung in Glyphosat-Prozess in Berufung

Die Bayer-Tochter Monsanto hat wie angekündigt Berufung gegen die Verurteilung im Glyphosat-Prozess in den USA eingelegt. Der Chemiekonzern forderte am Dienstag in Kalifornien

Mehr
Allianz: Für autonom fahrende Autos soll Halter haften

Berlin - Bei Unfällen mit autonom fahrenden Autos soll nach Vorstellung des Versicherungskonzerns Allianz auch künftig der Halter haften. "Eine Gruppe europäischer Juristen

Mehr
EU weicht Regeln zu faulen Krediten in Bankenbilanzen auf

Brüssel - Die EU verwässert die geplanten Vorschriften zum Abbau fauler Kredite in den Bankenbilanzen – und dabei ist das Europaparlament in vorderster Front. Das geht aus einem

Mehr