Lifestyle

Geschenke im Büro fehl am Platz?

  • 7. Dezember 2017, 17:17 Uhr
Bild vergrößern: Geschenke im Büro fehl am Platz?
wid Groß-Gerau - Für ein frustfreies Weihnachten sollten Unternehmen sich auf eine "Geschenkepolitik" einigen. Pexels / Pixabay.com / CC0

Weihnachten naht in großen Schritten. Das spüren Verbraucher natürlich auch auf dem Arbeitsplatz. Wenn die Arbeit mit dem Fest verschmilzt, müssen dann auch die Kollegen beschenkt werden? Hier scheiden sich noch die Geister.

Anzeige


Weihnachten naht in großen Schritten. Das spüren Verbraucher natürlich auch auf dem Arbeitsplatz. Wenn die Arbeit mit dem Fest verschmilzt, müssen dann auch die Kollegen beschenkt werden? Hier scheiden sich noch die Geister. Eine Untersuchung hierzu hat das Jobportal Monster angestellt. Demnach sind mit 40 Prozent der Befragten der Ansicht, dass Geschenke nicht an den Arbeitsplatz gehören. Das reine Geschenkefieber haben dagegen 16 Prozent, die ihr komplettes Team beschenken oder zumindest "wichteln".

Bei acht Prozent bekommen nur bestimmte Kollegen Geschenke, zwei Prozent beschenken ausschließlich den Chef. Knapp drei Prozent nehmen Präsente an, würden aber selbst keine machen. Solche Praktiken sorgen immer wieder für Missmut im Büro, da sich immer einige ausgeschlossen oder übergangen fühlen. Alternativen sind beispielsweise Weihnachtskarten oder Plätzchen für das Team. Die Experten vom Jobportal raten, frei und offen über die Geschenkepolitik zu sprechen, damit zum Beispiel auch Neueinsteiger nicht ins Fettnäpfchen treten.

ANZEIGE

Die News Geschenke im Büro fehl am Platz? wurde von Steve Schmit/wid am 07.12.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Arbeitsplatz, Ratgeber abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Das Reisefieber steigt


In Deutschland steht der Sommer vor der Tür - und dennoch zieht es viele Menschen in die Ferne. So planen immerhin 64 Prozent der Deutschen, 2018 in den Urlaub zu fahren.

Mehr
Köln ist Hauptstadt der einsamen Herzen


Die Vereinsamung von Menschen nimmt zu. Besonders in den Großstädten. 36 Prozent der Städter sind alleinstehend, in Gesamtdeutschland beträgt der Single-Anteil 32 Prozent.

Mehr
Die Auswirkungen der US-Autozölle


Das Schreckgespenst der US-Strafzölle sorgt für schlaflose Nächte. Vor allem die Auswirkungen auf die Autobranche käme Deutschand teuer zu stehen, wie jetzt die

Mehr

Top Meldungen

EU-Haushaltskommissar kritisiert US-Zolldrohung für Auto-Importe

Brüssel - EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) hat die Drohung von US-Präsident Donald Trump, Strafzölle auf Autos zu verhängen, scharf verurteilt. "Trump handelt

Mehr
Entgelttransparenzgesetz wird kaum genutzt

Berlin - Das neue Entgelttransparenzgesetz, mit dem Arbeitnehmer überprüfen können, ob sie im Vergleich mit ihren Kollegen fair bezahlt werden, wird bislang kaum genutzt. Das

Mehr
82 Millionen Euro Ordnungsgeld wegen geheimgehaltener Bilanzen

Berlin - In Deutschland haben im letzten Jahr Unternehmen, die ihre Bilanzen nicht offenlegen wollen, Ordnungsgelder in Höhe von 82,2 Millionen Euro gezahlt. Das berichtet das

Mehr