Wirtschaft

Einzelhandel erwartet Rekordumsätze am Samstag vor Weihnachten

  • 7. Dezember 2017, 12:48 Uhr
Bild vergrößern: Einzelhandel erwartet Rekordumsätze am Samstag vor Weihnachten
Passanten in Stuttgart
Bild: AFP

Die deutschen Einzelhändler wappnen sich für den Samstag vor Heiligabend. Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet mit 'Rekordumsätzen am 23. Dezember', wie die 'Wirtschaftswoche' am Donnerstag berichtete.

Anzeige

Die deutschen Einzelhändler wappnen sich für den Samstag vor Heiligabend. Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet mit "Rekordumsätzen am 23. Dezember", wie die "Wirtschaftswoche" am Donnerstag berichtete. Da der 24. Dezember auf einen Sonntag falle, verschiebe sich der Last-Minute-Einkauf von Geschenken auf Samstag, sagte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth dem Magazin.

"Normalerweise sind die Geschäfte am Heiligabend bis 14 Uhr geöffnet", sagte Genth der "Wirtschaftswoche". In diesem Jahr hingegen bleiben die meisten Läden geschlossen. Ausnahmen gibt es zwar für den Verkauf von Lebensmitteln, doch die großen Handelsketten haben bereits angekündigt, überwiegend auf die Sonntagsöffnung zu verzichten.

Rewe-Chef Lionel Souque erwartet dem Magazin zufolge daher "am Samstag vor Heiligabend den großen Weihnachtsansturm". Auch Händler wie Aldi, Lidl, Kaufland und Real rechnen demnach mit deutlich mehr Kunden und planen den Einsatz zusätzlicher Mitarbeiter.

Zur Entlastung wollen laut "Wirtschaftswoche" mehrere Händler die Öffnungszeiten ausdehnen. So wolle Lidl am 22. und 23. Dezember alle Lidl-Filialen einheitlich bereits um 7 Uhr öffnen. Die Rewe-Tochter Penny wolle "dort, wo es rechtlich möglich ist", die Öffnungszeiten der Filialen "auf 7 bis 22 Uhr ausdehnen", sagte ein Sprecher. Auch Aldi Süd plant für "einige" Filialen verlängerte Öffnungszeiten, wie das Magazin berichtete.

Die News Einzelhandel erwartet Rekordumsätze am Samstag vor Weihnachten wurde von AFP am 07.12.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Einzelhandel, Verbraucher, Weihnachten abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Vergleichsportal: Gasrechnung 2017 so günstig wie seit zehn Jahren nicht mehr

Der Heizbedarf der deutschen Haushalte ist dem Vergleichsportal Verivox zufolge im vergangenen Jahr leicht gesunken. 2017 seien insbesondere die Monate März und Oktober

Mehr
Zehntausende demonstrieren in Berlin für Wende in der Agrarpolitik

Unter dem Motto "Wir haben es satt" sind in Berlin zehntausende Menschen für eine Wende in der Agrarpolitik auf die Straße gegangen. An der Großdemonstration beteiligten sich nach

Mehr
Brexit lässt Packung von bekannter britischer Keksmarke schrumpfen

Der Brexit lässt die Kekspackungen der bei den Briten beliebten Marke McVitie's schrumpfen: Wegen des fallenden Wechselkurses des Pfund und dadurch steigender Preise für

Mehr

Top Meldungen

Tierschutz-Präsident fordert weniger Fleisch-Konsum

Berlin - Der Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, Thomas Schröder, hat anlässlich der Grünen Woche an die Deutschen appelliert, weniger Fleisch zu essen. "Wer Fleisch

Mehr
Familienunternehmer warnen vor europäischer Einlagensicherung

Berlin - Der Bundesvorsitzende des Verbandes der Familienunternehmer, Reinhold von Eben-Worlée, lehnt den Aufbau einer europäischen Einlagensicherung strikt ab. "Dass deutsche

Mehr
Uniper-Chef begrüßt Pläne für Kohleausstiegs-Kommission

Düsseldorf - Der Vorstandsvorsitzende des Kraftwerkskonzerns Uniper, Klaus Schäfer, sieht die Pläne von Union und SPD zur Einrichtung einer Kohleausstiegs-Kommission positiv.

Mehr