Motor

Kia Sportage 1.6 T-GDI auch als Fronttriebler

  • 8. Dezember 2017, 08:36 Uhr
Bild vergrößern: Kia Sportage 1.6 T-GDI auch als Fronttriebler
Kia Sportage. Foto: Auto-Medienportal.Net/Kia

.

Anzeige

Kia erweitert die Auswahlmöglichkeiten beim Sportage. Der 1,6-Liter-Turbobenziner mit 130 kW / 177 PS, der bisher nur für Allradversionen angeboten wurde, kann ab sofort in den Ausführungen Vision und Spirit auch mit Frontantrieb bestellt werden. Darüber hinaus ist der 1.6 T-GDI nun in der luxuriösen Topversion Platinum Edition erhältlich, die bisher nur der stärksten Dieselvariante vorbehalten war.

Der mit einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe ausgestattete Sportage 1.6 T-GDI 2WD stellt sein volles Drehmoment von 265 Newtonmetern ab 1500 Umdrehungen in der Minute zur Verfügung und beschleunigt in 9,2 Sekunden auf Tempo 100 (Spitze 205 km/h). Die Preise für den neuen Fronttriebler starten bei 27 690 Euro. Das sind 2000 Euro weniger als für den 4WD.

Im Sportage Platinum Edition kommt der Turbobenziner in der allradgetriebenen Automatikversion mit Sieben-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe zum Einsatz. Die Serienausstattung des Topmodells beinhaltet unter anderem elektrisch einstellbare Vordersitze mit Ventilation, Lederausstattung, Panoramadach, sensorgesteuerte elektrische Heckklappe, einen Parkassistenten (zum Parallel- und Quereinparken sowie Parallelausparken), induktive Ladestation für Smartphones, Notbremsassistent, Querverkehrwarner, Spurwechselassistent und Metalliclackierung. Der Sportage 1.6 T-GDI AWD DCT7 Platinum Edition kostet 39 340 Euro. (ampnet/jri)

ANZEIGE

Die News Kia Sportage 1.6 T-GDI auch als Fronttriebler wurde von ampnet am 08.12.2017 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Kia Sportage abgelegt.

Weitere Meldungen

Kostenlose E-Mobilität soll sich durch Daten sammeln tragen

Kostenlose Elektromobilität für Jedermann? Genau das will das Start-up UZE Mobility, eine Ausgründung der RWTH Aachen, erreichen. Im Dezember 2018 startet dazu der erste Pilot mit

Mehr
En miniature: Bimobil Husky für hartgesottene Reisefans

Exotischen Modellautos hat sich die Firma Autocult verschrieben. Dabei geht es neben der Miniatur an sich es auch um die jeweilige Geschichte und Hintergrundinformationen für den

Mehr
Der HJC i 70 löst den IS-17 ab

Bei HJC wird zur kommenden Motorradsaion der IS-17 durch den i 70 ersetzen. Der neue Integralhelm ist durch die kleinere Schale kompakter und leichter als der Vorgänger, bietet

Mehr

Top Meldungen

DM-Chef sieht noch Potenzial für Neueröffnungen

Karlsruhe - Trotz langsamerer Expansion sieht der Chef der Drogeriemarktkette DM, Erich Harsch, noch viel Potenzial für Neueröffnungen des Unternehmens in Deutschland. "Ein paar

Mehr
Bundesländer wollen Stahlindustrie vor höheren Klimakosten schützen

Saarbrücken - Die deutschen Stahl-Bundesländer fordern, dass Bund und EU die Branche vor strengeren Umweltauflagen und höheren Stromkosten schützen sollten, um Zehntausende

Mehr
Außenhandelspräsident für "Besonnenheit" gegenüber Saudi-Arabien

Berlin - Der Präsident des Bundesverbands Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Holger Bingmann, hat angesichts der Vorwürfe gegen Saudi-Arabien im Fall Khashoggi zu

Mehr