Lifestyle

Eintrittskarten zum Fest: Vorsicht vor Betrug

  • 5. Dezember 2017, 15:04 Uhr
Bild vergrößern: Eintrittskarten zum Fest: Vorsicht vor Betrug
wid Groß-Gerau - Wer Eintrittskarten kauft, sollte sich vor Betrügern und ihren Fälschungen in Acht nehmen. Stampf / Pixabay.com / CC0

Tickets fürs Theater, Kino oder zu Konzerten sind zu Weihnachten beliebte und begehrte Geschenke. Verbraucher sollten aber beim Kauf drauf achten, keinen Betrügern auf den Leim zu gehen.

Anzeige


Tickets fürs Theater, Kino oder zu Konzerten sind zu Weihnachten beliebte und begehrte Geschenke. Verbraucher sollten aber beim Kauf drauf achten, keinen Betrügern auf den Leim zu gehen. Besonders wenn die Veranstaltung heiß begehrt ist und der Käufer versucht, über privaten Verkauf wie Auktionsportale oder soziale Netzwerke noch schnell eine Karte zu ergattern, tauchen Fälschungen auf.

Rein theoretisch besteht zwar durchaus Recht auf Schadensersatz. Die Chance, die Betrüger zu fassen, ist jedoch gering, wissen Rechtsexperten des Versicherers ARAG. Einige Veranstalter entscheiden sich auch dafür, den Vertrieb ihrer Karten auf autorisierte Händler zu beschränken. Das heißt, dass der private Weiterverkauf oder auch der bewusste Kauf mehrerer Tickets mit der Absicht auf Weiterverkauf nicht gestattet sind.

Wer eine legal erworbene Eintrittskarte besitzt, sich aber kurzfristig gegen den Besuch der Veranstaltung entscheidet, hat pauschal kein Recht auf die Rückerstattung des Kaufpreises. Die ARAG-Experten erklären, dass die Bedingungen für gewöhnlich im Kaufvertrag beziehungsweise in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegt sind. In einigen Fällen gestattet der Verkäufer ein Rücktrittsrecht.

ANZEIGE

Die News Eintrittskarten zum Fest: Vorsicht vor Betrug wurde von Steve Schmit/wid am 05.12.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Wirtschaft, Recht abgelegt.

Weitere Meldungen

Sparen mit digitaler Heizungs-Steuerung


Internet und Smartphone sind auch auf dem Energiesektor auf dem Vormarsch. Und das ist für den Verbraucher oft bares Geld wert. Wer beispielsweise seine Heizungsanlage mit

Mehr
Vorsicht Stromfalle


In Deutschland tummeln sich mehr als 1.000 Stromanbieter. Und die kämpfen mit allen Tricks um Neukunden. Klar: Strom ist teuer. Wer freut sich da nicht über ein

Mehr
Finanzkrise und die Folgen


Zehn Jahre nach dem Ausbruch der Finanzkrise sind Wirtschaftsexperten weltweit nun überzeugt, dass die Wirtschaft ihres Landes besser für eine neue Finanzkrise gewappnet

Mehr

Top Meldungen

Ifo-Handelsexperte hält US-Strafzölle für verkraftbar

Berlin - Der Ifo-Handelsexperte Gabriel Felbermayr erwartet zwar, dass auch deutsche Firmen die Auswirkungen des US-chinesischen Handelsstreits spüren werden, hält sie aber für

Mehr
Atomaufsicht fordert Sanierungskonzept für Neckarwestheim II

Neckarwestheim - Das Atomkraftwerk GKN II (Neckarwestheim) darf erst dann wieder ans Netz gehen, wenn der Betreiber EnBW ein Sanierungskonzept für die Dampferzeuger umgesetzt

Mehr
Porsche steigt bei Schweizer Start-up WayRay ein

Stuttgart - Der Automobilhersteller Porsche steigt als strategischer Lead-Investor bei dem Schweizer Technologie-Unternehmen WayRay ein. Die Gesamtsumme der Finanzierungsrunde

Mehr