Benzinpreise

Die Spritpreise ziehen wieder an

  • 29. November 2017, 13:00 Uhr
Bild vergrößern: Die Spritpreise ziehen wieder an
Die Entwicklung der Kraftstoffpreise. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

.

Anzeige

Nach dem kräftigen Rückgang in der vergangenen Woche ziehen die Preise für Benzin und Diesel wieder etwas an. Ein Liter Super E10 kostet nach einer aktuellen Auswertung des ADAC durchschnittlich 1,362 Euro (plus 0,8 Cent). Für Diesel fiel der Anstieg mit 0,6 Cent ähnlich aus. Für einen Liter werden 1,197 Euro fällig.

Da die Preise an den Zapfsäulen auch im Tagesverlauf schwanken, rät der ADAC möglichst dann zu tanken, wenn die Preise günstig sind. Vor allem abends lässt sich sparen, nachts und frühmorgens liegen die Spritpreise dagegen meistens am höchsten. (ampnet/jri)

Aktuelle Spritpreise im Vergleich

ANZEIGE

Die News Die Spritpreise ziehen wieder an wurde von ampnet am 29.11.2017 in der Kategorie Benzinpreise mit den Stichwörtern ADAC, Kraftstoffpreise abgelegt.

Weitere Meldungen

Leichte Entspannung an den Zapfsäulen

Leichte Entspannung an den Zapfsäulen: Super E10 verbilligte sich diese Woche nach Angaben des ADAC im Vergleich zur Vorwoche um 1,9 Cent auf durchschnittlich 1,494 Euro. Damit

Mehr
Spritpreise: Diesel lohnt sich kaum mehr

Super E10 und Diesel haben im Wochenverlauf einen neuen Jahreshöchststand erreicht. Super E10 verteuerte sich nach Angaben des ADAC im Vergleich zur Vorwoche um 0,8 Cent und liegt

Mehr
Kraftstoffpreise klettern in Bayern am höchsten

Seit Wochen wird Tanken in Deutschland nicht nur teurer, auch die Kluft zwischen den Bundesländern bleibt groß. Am preiswertesten tanken Autofahrer laut aktueller ADAC-Auswertung

Mehr

Top Meldungen

Siemens geht weiteren Schritt Richtung Großauftrag im Irak

Siemens ist im Bemühen um einen Großauftrag im Irak einen Schritt vorangekommen. Konzernchef Joe Kaeser und der irakische Elektrizitätsminister Kasim al-Fahdawi unterzeichneten

Mehr
BDI kritisiert USA wegen Einmischung in Irak-Auftrag von Siemens

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat deutliche Kritik an der Einmischung der USA bei einem Industrieprojekt im Irak geübt. Die Art der Durchsetzung der

Mehr
Bahn überprüft nach Feuer 60 ICE-Züge

Berlin - Nach dem Feuer im ICE 511 am Freitag vor einer Woche überprüft die Deutsche Bahn nach Informationen der "Bild am Sonntag" alle 60 Züge ihrer ICE-3-Flotte. Auf dem Weg

Mehr