Benzinpreise

Die Spritpreise ziehen wieder an

  • 29. November 2017, 13:00 Uhr
Bild vergrößern: Die Spritpreise ziehen wieder an
Die Entwicklung der Kraftstoffpreise. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

.

Anzeige

Nach dem kräftigen Rückgang in der vergangenen Woche ziehen die Preise für Benzin und Diesel wieder etwas an. Ein Liter Super E10 kostet nach einer aktuellen Auswertung des ADAC durchschnittlich 1,362 Euro (plus 0,8 Cent). Für Diesel fiel der Anstieg mit 0,6 Cent ähnlich aus. Für einen Liter werden 1,197 Euro fällig.

Da die Preise an den Zapfsäulen auch im Tagesverlauf schwanken, rät der ADAC möglichst dann zu tanken, wenn die Preise günstig sind. Vor allem abends lässt sich sparen, nachts und frühmorgens liegen die Spritpreise dagegen meistens am höchsten. (ampnet/jri)

Aktuelle Spritpreise im Vergleich

Die News Die Spritpreise ziehen wieder an wurde von ampnet am 29.11.2017 in der Kategorie Benzinpreise mit den Stichwörtern ADAC, Kraftstoffpreise abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Kraftstoffpreise kaum verändert

Gegenüber der Vorwoche haben sich die Preise für Benzin und Diesel nur wenig verändert. Laut aktueller Auswertung des ADAC müssen die Autofahrer für einen Liter Super E10 im

Mehr
Diesel teurer als der Steuerunterschied ausmachen sollte

Nach dem Anstieg in der Vorwoche sind die Preise für Benzin und Diesel in Deutschland wieder etwas gesunken. Dies gilt vor allem für den Benzinpreis. Laut aktueller

Mehr
Diesel teurer als der Steuerunterschied ausmachen sollte

Nach dem Anstieg in der Vorwochje sind die Preise für Benzin und Diesel sind in Deutschland wieder etwas gesunken. Dies gilt vor allem für den Benzinpreis. Laut aktueller

Mehr

Top Meldungen

Weiter Kritik an Facebook trotz Steuer-Entgegenkommen

Hamburg - Die Steuerspar-Praktiken von Facebook stehen weiter in der Kritik, obwohl der Konzern seine europäischen Werbeeinnahmen künftig verstärkt dort versteuern will, wo das

Mehr
DAZN wird bei TV-Fußballübertragungen größter Konkurrent von Sky

London - Der Online-Streamingdienst DAZN wird bei TV-Fußballübertragungen größter Konkurrent von Bezahlsender Sky. Das zeigt eine Studie von Nielsen Sports, über die die "Welt am

Mehr
Bischof kritisiert Abbaupläne von Siemens und General Electric

Berlin - Der Bischof der Evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz, Markus Dröge, appelliert an die Konzerne Siemens und General Electric, bei ihren

Mehr