Motor

Skoda setzt im Oktober 107 400 Autos ab

  • 14. November 2017, 16:00 Uhr
Bild vergrößern: Skoda setzt im Oktober 107 400 Autos ab
Skoda Kodiaq. Foto: Auto-Medienportal.Net/Skoda

.

Anzeige

Skoda hat im Oktober 107 400 Autos ausgeliefert. Das sind 9,7 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Ein Wachstumstreiber war dabei der Kodiaq, der sich im vergangenen Monat weltweit 12 500-mal verkauft hat.

Der tschechische Automobilhersteller steigerte seinen Fahrzeugabsatz in Westeuropa um acht Prozent auf 38 300 Einheiten. Auf dem größten Einzelmarkt Deutschland stiegen die Neuzulassungen um 10,7 Prozent auf 14 700 Fahrzeuge. Zweistellig wuchs Skoda im Oktober auch in Dänemark, Finnland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, in Österreich und in Norwegen.

In Zentraleuropa lagen die Auslieferungen mit 18 200 Stück um 15 Prozent über dem Vorjahreswert. Im Heimatland Tschechien legte Skoda um 11,5 Prozent auf 8400 Fahrzeuge zu. Auch in Polen und Ungarn erzielte das Unternehmen zweistellige Zuwachsraten. In Osteuropa ohne Russland kletterte der Absatz auf 3700 Fahrzeuge (+11,7 Prozent). Deutliche Zuwächse um bis zu 28,8 Prozent gab es in Rumänien, Bulgarien und in der Ukraine, wobei sich die Stückzahlen zwischen 300 und 1100 Einheiten pro Land bewegten.

In Russland steigen die Auslieferungen auf 5700 Fahrzeuge (23,8 %) und in Israel auf 1700 Autos (+70,7 %). Auf seinem weltweit größten Einzelmarkt China kam Skoda mit 33 000 abgesetzten Modellen auf ein Wachstum von 3,2 Prozent. In Indien betrug das Absatzplus 7,7 Prozent. Dort gab es 1600 Auslieferungen. (ampnet/jri)

Die News Skoda setzt im Oktober 107 400 Autos ab wurde von ampnet am 14.11.2017 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Skoda, Absatz Oktober, 2017 abgelegt.

Weitere Meldungen

Peugeot Boxer auf Wunsch mit Assistenzsystemen

Peugeot bietet für bestimmte Ausstattungsstufen des Boxer neue Assistenzsysteme an. Der Transporter lässt sich gegen Aufpreis mit einem aktiven Spurhalter,

Mehr
Renault Trucks T schicker und sparsamer

Renault Trucks stattet den T für das Modelljahr 2019 mit 11-Liter- und 13-Liter-Motoren der Abgasnorm Euro VI Stufe D aus. Dabei wurde auch der Adblue-Sensor verbessert. Der

Mehr
Porsche überprüft Skisack bei Macan und Cayenne

Porsche ruft ein Zubehör zurück. Zur Überprüfung holt der Sportwagenhersteller weltweit 1738 Fahrzeuge des Typs Macan und Cayenne, die mit dem ,,Skisack" erstausgestattet wurden,

Mehr

Top Meldungen

EVG einigt sich mit Bahn auf Lohnerhöhung von insgesamt 6,1 Prozent

Die Deutsche Bahn und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) haben sich in der Nacht nach schwierigen Verhandlungen auf einen weitreichenden Tarifabschluss verständigt. Mit

Mehr
Umfrage: Viele Bürger sehen CO2-Abgabe positiv

Berlin - Bundesbürger stehen einer Abgabe auf das Treibhausgas Kohlendioxid bei Strom und Sprit offenbar relativ offen gegenüber. 33 Prozent wären bereit, eine solche Besteuerung

Mehr
Mehr Rentner mit Grundsicherung erwartet

Berlin - Die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung, Gundula Roßbach, erwartet in den nächsten Jahren eine steigende Zahl von Rentnern, die auf Grundsicherung angewiesen

Mehr