Gesundheit

Aroma-Therapie bei Kindern: Atemnot durch Menthol

  • 14. November 2017, 12:57 Uhr
Bild vergrößern: Aroma-Therapie bei Kindern: Atemnot durch Menthol
mp Groß-Gerau - Bestimmte ätherische Öle können Kindern schaden. monicore / pixabay.com

Düfte spielen eine wichtige Rolle für das Wohlbefinden und richtig angewendet können sie sogar Krankheiten lindern. Für Kinder können allerdings manche ätherischen Öle sogar gefährlich sein - Menthol etwa kann eine Atemnot auslösen. Daher sollten Eltern bei einer solchen Aromatherapie tunlichst einen Arzt oder Apotheker zurate ziehen.

Anzeige


Düfte spielen eine wichtige Rolle für das Wohlbefinden und richtig angewendet können sie sogar Krankheiten lindern. Für Kinder können allerdings manche ätherischen Öle sogar gefährlich sein - Menthol etwa kann eine Atemnot auslösen. Gleiches gilt für Eukalyptusöl, Kampfer und Pfefferminz. Daher sollten Eltern bei einer solchen Aromatherapie tunlichst einen Arzt oder Apotheker zurate ziehen.

Die meisten ätherischen Öle sind aber gut verträglich, betont Sylvia Trautmann, Apothekerin und Aromatherapeutin in Dresden, im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Generell besser das Öl niedrig dosieren und stark verdünnen. Bis auf Kapseln eignen sich laut Trautmann alle Anwendungsformen - zum Beispiel Wickel zur Schleimlösung und Bronchienerweiterung bei Erkältungen oder zum Fiebersenken. Auch Bäder und Massagen tun den Kleinen gut. Neben den Ölen hilft hier auch der Körperkontakt, das Wohlbefinden zu steigern.

Die News Aroma-Therapie bei Kindern: Atemnot durch Menthol wurde von Thomas Schneider/mp am 14.11.2017 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Kinder, Baby, Alternativ-Medizin, Ratgeber, Nebenwirkungen abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Einst dickster Mann der Welt speckt weiter ab

Der einstmals dickste Mann der Welt will weiter abspecken: Der Mexikaner Juan Pedro Franco unterzog sich einer zweiten Magenbypass-Operation, wie das behandelnde Krankenhaus in

Mehr
HIV-Selbsttests: Ja, aber mit Vorbehalt


HIV und AIDS verbreiten sich unter anderem deshalb immer wieder, weil eine beachtliche Zahl der Infizierten gar nicht weiß, dass sie erkrankt sind. Selbsttests könnten ein

Mehr
AOK: Viele vermeidbare Todesfälle durch "Gelegenheitschirurgie" bei Krebsoperationen

Viele Krebspatienten in Deutschland sterben zu früh, weil sie einer Studie zufolge in Kliniken mit zu wenig Erfahrung bei komplizierten Operationen behandelt werden. Diese

Mehr

Top Meldungen

Arbeitgeberpräsident will Alternativangebot für Siemens-Mitarbeiter

Berlin - Im Streit um drohende Standortschließungen bei Siemens verwahrt sich der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Ingo Kramer, gegen

Mehr
Cevian-Gründer attackiert Thyssenkrupp-Chef Hiesinger

Essen - Der Mitgründer des streitbaren Investors Cevian greift Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger frontal an. "Die Strategie hat bisher nicht das geliefert, was man versprochen

Mehr
Siemens-Aufsichtsrat Kerner: "Dahin gehen, wo es weh tut"

München - Siemens-Aufsichtsrat Jürgen Kerner vermisst im Streit um Standortschließungen echte Gesprächsbereitschaft der Konzernleitung. Er erwarte, dass nicht nur

Mehr