Technologie

Gaudi und Telefonempfang gingen beim Oktoberfest Hand in Hand

  • 10. Oktober 2017, 16:27 Uhr
Bild vergrößern: Gaudi und Telefonempfang gingen beim Oktoberfest Hand in Hand
cid Groß-Gerau - [Symbolfoto] Nicht alle Mobilnetz-Antennen sind riesig. Kleinere Geräte werden nach Bedarf auf Großveranstaltungen eingesetzt. Telefónica Deutschland

Das Oktoberfest in München ist eine weltberühmte Massenveranstaltung. Natürlich möchten die Besucher ihre Erlebnisse gleich mitteilen und greifen kollektiv zum Mobiltelefon - und haben volles Netz. Das verdanken sie mobilen Telefonantennen, die Mobilfunkanbieter zur Verstärkung ihrer Netze installieren.

Anzeige


Das Oktoberfest in München ist eine weltberühmte Massenveranstaltung. Natürlich möchten die Besucher ihre Erlebnisse gleich mitteilen und greifen kollektiv zum Mobiltelefon - und haben volles Netz. Das verdanken sie mobilen Telefonantennen, die Mobilfunkanbieter zur Verstärkung ihrer Netze installieren.

Telefónica Deutschland hat vor Ort die intensive Datennutzung seiner Nutzer erleichtert, indem die Techniker an 17 verschiedenen Orten 100 Sektoren für den 2G-, 3G- und 4G-Netzempfang anbrachten. Insgesamt waren sechs GSM-, 49 UMTS- sowie 16 LTE-Netzelemente mit 45 Sektoren (2.600 MHz) im Einsatz. Eine Auswertung des Unternehmens zeigt: 40 Terabyte an mobilem Datenvolumen sendeten die Wiesn-Besucher ins mobile Netz. Spitzenwerte beliefen sich auf 4 Terabyte pro Tag, was in etwa 20 Millionen versendeten Bildern oder über eine Million übertragenen Videos entspricht. Achja, rund 4,36 Millionen SMS wurden ebenfalls von den Wiesn verschickt.

Die News Gaudi und Telefonempfang gingen beim Oktoberfest Hand in Hand wurde von Steve Schmit/cid am 10.10.2017 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Internet, Mobilfunk, Smartphones abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Sword Art Online: Hollow Realization kommt auf den PC


Bisher gab es das Anime-Spiel "Sword Art Online: Hollow Realization" nur für Konsolen. Damit ist jetzt Schluss, denn am 27. Oktober können auch PC-Spieler über Steam in

Mehr
Elf Prozent der Jugendlichen können programmieren

Berlin - Elf Prozent der Jugendlichen im Alter von zehn bis 18 Jahren sind in der Lage, eigene Programme zu schreiben oder Webseiten zu erstellen. Dies geht aus einer Umfrage von

Mehr
So könnte die intelligente Wohnung aussehen

Per Sprache das Licht und die Musik steuern, die Temperatur regeln oder ein Taxi bestellen. Das sind Dinge, die unser vernetztes Zuhause bereits heute leistet. Viele Aspekte

Mehr

Top Meldungen

PSA-Chef kündigt umfangreiche Hilfen für Opel an

Paris - Der Vorstandschef des französischen Automobilherstellers PSA Peugeot Citröen, Carlos Tavares, hat dem Tochterunternehmen Opel umfangreiche Hilfen für eine Sanierung

Mehr
Unions-Fraktionsvize: "Schwarze Null" nicht über Bord werfen

Berlin - Die Union will den bisherigen finanzpolitischen Kurs eines Bundeshaushalts ohne Neuverschuldung auch in einer Jamaika-Koalition fortsetzen. "Wir sollten die neue

Mehr
Jugenderwerbslosenquote in Deutschland 2016 EU-weit am niedrigsten

Wiesbaden - Die Jugenderwerbslosenquote hat in Deutschland im Jahr 2016 mit 7,1 Prozent ihren niedrigsten Stand seit Beginn der 1990er Jahre erreicht: Das war EU-weit der

Mehr