Finanzen

DAX startet leicht im Plus - Euro etwas schwächer

  • dts veröffentlicht am 17. Juli 2017, 09:31 Uhr
Bild vergrößern: DAX startet leicht im Plus - Euro etwas schwächer
Frankfurter Wertpapierbörse
dts

.

Anzeige

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Montag zunächst leichte Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.649 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Plus von 0,13 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Continental, BMW und SAP. Die Anteilsscheine der Deutschen Börse, der Commerzbank und von Heidelbergcement sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1456 US-Dollar (-0,13 Prozent).

Der Goldpreis stieg leicht an, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.230,78 US-Dollar gezahlt (+0,17 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,54 Euro pro Gramm.

Die News DAX startet leicht im Plus - Euro etwas schwächer wurde von dts am 17.07.2017 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Deutschland, Börse, Börsenbericht, Livemeldung abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

US-Börsen lassen etwas nach - Euro und Gold stärker

New York - Der Dow hat am Freitag etwas nachgelassen. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 21.580,07 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,15 Prozent im Vergleich

Mehr
DAX deutlich im Minus - Autowerte lassen kräftig nach

Frankfurt/Main - Zum Wochenausklang hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.240,06 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,66

Mehr
DAX auch am Mittag im Minus - Schlusslicht Commerzbank

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat auch am Freitagmittag leichte Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.364 Punkten berechnet. Dies

Mehr

Top Meldungen

Weiterer Preisanstieg bei Immobilien

Berlin - In immer mehr Großstädten und Landkreisen durchbrechen die Kaufpreise für Wohneigentum eine neue Preisschwelle. Eine 100 Quadratmeter große Durchschnittsimmobilie kostet

Mehr
Deutsche Wirtschaft wegen Türkei-Krise verunsichert

Berlin - Die sich zuspitzende Krise zwischen Deutschland und der Türkei verunsichert zunehmend die deutsche Wirtschaft. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf

Mehr
Mittlere Einkommen um 50 Euro gestiegen

Berlin - Das mittlere Einkommen der Deutschen lag 2016 bei 3.137 Euro brutto monatlich, ein Plus von 50 Euro zu 2015. Das geht aus einer Auswertung der neuen Entgeltstatistik der

Mehr