Technologie

Cyber-Attacken auf Banken und Unternehmen in Russland und der Ukraine

  • veröffentlicht am 27. Juni 2017, 16:04 Uhr
Bild vergrößern: Cyber-Attacken auf Banken und Unternehmen in Russland und der Ukraine
Hacker-Angriffe in Russland und der Ukraine
Bild: AFP

Der russische Ölkonzern ist nach eigenen Angaben Ziel eines ''mächtigen Hacker-Angriffs'' geworden. In der Ukraine gab es einen Angriff auf Banken und Unternehmen.

Anzeige

Zum Ziel großangelegter Cyber-Attacken sind am Dienstag Unternehmen und Banken in Russland und der Ukraine geworden. Der russische Ölkonzern Rosneft gab über den Kurzbotschaftendienst Twitter bekannt, es habe einen "mächtigen Hacker-Angriff" auf die Server des Unternehmens gegeben. Die Behörden seien eingeschaltet.

In der Ukraine teilte derweil die Zentralbank in einer Erklärung mit, dass es einen Cyber-Angriff auf ukrainische Banken und Unternehmen gegeben habe. Banken und andere Akteure am Finanzmarkt seien darüber informiert worden. Demnach waren neben privaten auch staatliche Firmen von der Cyber-Attacke betroffen.

Die News Cyber-Attacken auf Banken und Unternehmen in Russland und der Ukraine wurde von AFP am 27.06.2017 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Russland, Ukraine, Energie, Finanzen, Unternehmen, Banken, Cyber, Kriminalität, Kriminalität, Internet abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Fallout Shelter: Feier zum Meilenstein

Was als kleines Gag-Spiel begann, ist mittlerweile zum kleinen Erfolg geworden. Fallout Shelter hat über 100 Millionen Spieler erreicht und feiert den Meilenstein mit

Mehr
Google legt Einspruch gegen EU-Rekordstrafe wegen Shopping-Suche ein

Der US-Internetriese Google hat Einspruch gegen die Rekordstrafe der EU-Kommission wegen der Benachteiligung von Konkurrenten bei der Suche nach Online-Shopping-Angeboten

Mehr
Innogy baut professionelles E-Sport-Team auf

Essen - Der Ökostrom-Riese Innogy baut als erster deutscher Großkonzern mit eigenen Profi-Spielern ein E-Sport-Team auf. Mit dem 26-jährigen Saarländer Dominik Schwenk nahm die

Mehr

Top Meldungen

Barley wirft Merkel Kehrtwende bei der Lohngerechtigkeit vor

Berlin - Bundesfamilienministerin Katarina Barley (SPD) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, kurz vor der Wahl eine Kehrtwende bei der Lohngerechtigkeit zu

Mehr
WTO hebt Ausblick für Welthandel deutlich an

Die Welthandelsorganisation (WTO) erwartet, dass der weltweite Handel in diesem Jahr kräftig an Fahrt aufnimmt. In Asien und Nordamerika sei 2017 mit einer steigenden Nachfrage

Mehr
DGB will mehr Mindestlohn-Kontrolleure

Berlin - Die Gewerkschaften fordern mehr Planstellen bei der "Finanzkontrolle Schwarzarbeit" (FKS), um die Einhaltung des Mindestlohns stärker zu überprüfen. "Dass allein in den

Mehr