Gesundheit

Broschüre: Trocken durch die Schwangerschaft

  • Steve Schmit/mp veröffentlicht am 19. Mai 2017, 17:08 Uhr
Bild vergrößern: Broschüre: Trocken durch die Schwangerschaft
mp Groß-Gerau - Die Broschüre "Verantwortung von Anfang an!" informiert werdende Mütter über die Risiken des Alkoholkonsums während der Schwangerschaft. jsnewtonian / Pixabay.com / CC0

Während der Schwangerschaft dürfen werdende Mütter keinen Alkohol zu sich nehmen, ohne Schädigungen für ihr Kind zu riskieren. Eine Broschüre hilft bei der Aufklärung und gibt einige Tipps, wie Schwangere ihre Enthaltsamkeit umsetzen können.

Anzeige


Während der Schwangerschaft dürfen werdende Mütter keinen Alkohol zu sich nehmen, ohne Schädigungen für ihr Kind zu riskieren. Die Broschüre "Verantwortung von Anfang an!" hilft bei der Aufklärung und gibt einige Tipps, wie Schwangere ihre Enthaltsamkeit umsetzen können.

Immer noch verbreiten sich Fehlinformationen über vermeintliche risikolose Alkoholgrenzwerte während der Schwangerschaft. Gleichzeitig bleiben fetale Alkohol-Spektrum-Störungen (FASD) eine der häufigsten Ursachen für eine angeborene Behinderung, kritisiert die Initiative "Maßvoll genießen", die auch die Broschüre herausgibt. Zu den FASD-Folgen, an denen die Kinder leiden können, zählen körperliche Fehlbildungen, Wachstumsstörungen und Schädigungen des zentralen Nervensystems.

Die Broschüre ist im Internet zum Download verfügbar (www.massvoll-geniessen.de). Ein weiteres Infoblatt der Initiative richtet sich an Mädchen und junge Frauen, um zielgerichtete Präventionsarbeit zu leisten.

Die News Broschüre: Trocken durch die Schwangerschaft wurde von Steve Schmit/mp am 19.05.2017 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Gesundheit, Kinder, Schwangerschaft abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Studie: Dauernutzung von Smartphone und Tablet macht Kinder dick und hyperaktiv

Die tägliche Nutzung von Smartphone und Tablet führt bei Kindern  zu Hyperaktivität, Fettleibigkeit sowie Störungen von Konzentration und Sprachentwicklung. Dies ist laut der

Mehr
Angstforschung: Von anderen lernen


Hirnforscher haben sich mit der Frage befasst, wie der Mensch durch reines Beobachten vom Schmerz der Mitmenschen lernen kann. "Wenn wir die beteiligten Substanzen

Mehr
Blasenkrebs: Symptome kaum bekannt


In der Bevölkerung herrschen sehr unterschiedliche Aufklärungs-Situationen. So wissen nur wenige umfassend über typische Symptome von Blasenkrebs Bescheid. Dadurch wird

Mehr

Top Meldungen

"Spiegel": Arbeitnehmer bekommen ab 2019 mehr Zuschüsse zur Betriebsrente

Bei der Neureglung zur Betriebsrente haben sich SPD und Union einem "Spiegel"-Bericht zufolge darauf geeinigt, dass ab 2019 alle Arbeitgeber Zuschüsse in Höhe von 15 Prozent

Mehr
IWF für mehr Frauen in der Finanzbranche

Washington - Der Internationale Währungsfonds (IWF) appelliert an Banken und Finanzdienstleister, mehr Toppositionen mit Frauen zu besetzen. Die Forschung zeige, "dass Frauen bei

Mehr
Wiesenhof-Chef gegen Verbot der Bezeichnung Veggie-Wurst

Visbek - Wiesenhof-Chef Peter Wesjohann hat sich gegen Bestrebungen aus der Politik gestellt, Begriffe wie Veggie-Wurst zu verbieten. "Das Ganze sollte man doch etwas

Mehr