Technologie

Finanzminister gehen gegen Steuerbetrug beim Onlinehandel vor

  • veröffentlicht am 19. Mai 2017, 15:49 Uhr
Bild vergrößern: Finanzminister gehen gegen Steuerbetrug beim Onlinehandel vor
Der Online-Einkauf erfreut isch wachsender Beliebtheit
Bild: AFP

Die Finanzminister von Bund und Ländern wollen gemeinsam gegen Umsatzsteuerbetrug beim Onlinehandel vorgehen. Auf ihrer Jahrestagung beschlossen sie, 'zügig' Gesetzesänderungen zu erarbeiten, um gängige Steuervermeidungspraktiken einzudämmen.

Anzeige

Die Finanzminister von Bund und Ländern wollen gemeinsam gegen Umsatzsteuerbetrug beim Onlinehandel vorgehen. Auf ihrer Jahrestagung beschlossen sie am Freitag in Konstanz, "zügig" Gesetzesänderungen zu erarbeiten, um die derzeit gängigen Steuervermeidungspraktiken einzudämmen. Nach groben Schätzungen führten diese zuletzt zu Einnahmedefiziten im dreistelligen Millionenbereich.

Den Finanzministern zufolge hat sich seit dem vergangenen Jahr die Praxis ausgeweitet, dass insbesondere Staaten außerhalb der Europäischen Union auf Online-Plattformen vermehrt hohe Umsätze erzielen, ohne diese ordnungsgemäß zu versteuern. Sowohl bei Zöllen und Einfuhrumsatzsteuer als auch bei der Umsatzsteuer komme es zu systematischen Hinterziehungen.

Die Finanzminister planen nun, die Betreiber der Verkaufsplattformen stärker in die Pflicht zu nehmen. Diese müssten dann entweder selbst die Steuern bei Verkäufen zahlen oder würden verpflichtet, Informationen über ihre Geschäftspartner zu offenbaren. Eine Arbeitsgruppe solle bis zum Herbst konkrete Gesetzesänderungen vorschlagen.

Die News Finanzminister gehen gegen Steuerbetrug beim Onlinehandel vor wurde von AFP am 19.05.2017 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern D, Politik, Steuern, Unternehmen, Internet abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Neue Surface-Geräte im Anmarsch


Microsofts neue Surface-Geräte Pro und Studio erscheinen am 15. Juni in Deutschland. Vorbestellungen starten ab sofort im Microsoft Store. Der Surface Pro Laptop

Mehr
Uber-Fahrer bei verdecktem Einsatz in Hongkong festgenommen

Bei einem verdeckten Einsatz der Behörden sind in Hongkong 21 Fahrer des Fahrdienstes Uber festgenommen worden, weil sie ohne die nötige Erlaubnis Kunden chauffierten. Wie die

Mehr
Wanka verkündet Gründungsentscheidung für deutsches Internetinstitut

Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) will am Dienstag (12.00 Uhr) in Berlin bekanntgeben, wo das geplante deutsche Internetinstitut angesiedelt wird. Die Entscheidung

Mehr

Top Meldungen

Zeitung: Schäuble und IWF finden Kompromiss im Griechenland-Streit

Berlin - Im griechischen Schuldenstreit zeichnet sich ein Kompromiss zwischen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) ab. Über

Mehr
DGB unterstützt Forderung nach Schuldenerleichterungen für Athen

Berlin - Der DGB unterstützt die Forderung von Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) nach Schuldenerleichterungen für Griechenland. "Die griechische Bevölkerung darf nicht weiter

Mehr
Produktion von Zigaretten im Jahr 2016 um 9,7 Prozent gesunken

Wiesbaden - Die Produktion von Zigaretten ist im Jahr 2016 um 9,7 Prozent auf rund 168 Milliarden Stück gegenüber dem Vorjahr gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt

Mehr