Finanzen

Grüne wollen neuen Steuerzuschuss für soziale Vermieter

  • dts veröffentlicht am 19. Mai 2017, 07:50 Uhr
Bild vergrößern: Grüne wollen neuen Steuerzuschuss für soziale Vermieter
Wohnungsanzeigen
dts

.

Anzeige

Berlin - Die Grünen planen ein Sofortprogramm für Vermieter, die bezahlbare Wohnungen für Familien und Alleinerziehende anbieten. "Sie erhalten einen attraktiven steuerlichen Zuschuss zu ihrer Investition und werden dauerhaft von Steuerzahlungen entlastet", heißt es in einem Papier zum familienpolitischen Entlastungspaket, welches Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt am heutigen Freitag in Berlin vorstellen will, berichtet die "Rheinische Post" (Freitagsausgabe).

Die Steuerentlastung für Vermieter solle helfen, "in den nächsten zehn Jahren eine Million dauerhaft günstige Mietwohnungen neu zu schaffen und gemeinnützig zu binden", heißt es in dem Papier. Die Grünen wollen demnach auch die Bundesmittel für den Sozialwohnungsbau von derzeit jährlich 1,5 auf zwei Milliarden Euro erhöhen. Die Mittel des Bundes sollten auch nach 2019 weiter an die Länder fließen, so die Grünen. Nach bisheriger Planung endet die Förderung 2019 wegen der Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen.

Dem Papier zufolge fordern die Grünen zudem ein Recht auf einen "Home-Office-Tag", um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern. Insgesamt wollen die Grünen ein Familienbudget von zwölf Milliarden Euro pro Jahr neu zur Familienförderung bereitstellen.

Die News Grüne wollen neuen Steuerzuschuss für soziale Vermieter wurde von dts am 19.05.2017 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Steuern, Gesellschaft, Immobilien, Familien abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Zustimmung für Zypries` Vorstoß gegen Luftverkehrsteuer

Berlin - Für ihren Vorschlag, die Luftverkehrsteuer abzuschaffen, hat Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) am Montag von mehreren Seiten Zustimmung erhalten. "Wir

Mehr
Bsirske hält Sparpolitik der Bundesregierung für "großen Fehler"

Berlin - Der Chef der Gewerkschaft Verdi, Frank Bsirkse, hält den eingeschlagenen Sparkurs für eine "große Fehlleistung" der Großen Koalition. "Der Investitionsstau insgesamt

Mehr
Grund- und Gewerbesteueraufkommen 2016 um 8,2 Prozent gestiegen

Wiesbaden - Die Gemeinden in Deutschland haben im Jahr 2016 mit rund 63,8 Milliarden Euro die bisher höchsten Einnahmen aus den Realsteuern erzielt: Gegenüber 2015 ist das eine

Mehr

Top Meldungen

Merkel kritisiert Schröders mögliches Rosneft-Engagement

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die mögliche Berufung von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) in den Aufsichtsrat des russischen Mineralölkonzerns Rosneft

Mehr
Tesla geht in die Luft


Der Elektroautobauer Tesla geht eine Kooperation mit der Lufthansa ein und wird in das Vielfliegerprogramm "Miles & More" integriert. In der Praxis bedeutet das, dass die

Mehr
Ölkonzern Total übernimmt für 7,45 Milliarden Dollar Maersk Oil

Der französische Energiekonzern Total übernimmt für 7,45 Milliarden Dollar (6,35 Milliarden Euro) die Ölsparte Maersk Oil der dänischen Containerreederei Moeller-Maersk. Damit

Mehr