Motor

Brose setzt in China auf weiteres Wachstum

  • 21. April 2017, 12:50 Uhr
Bild vergrößern: Brose setzt in China auf weiteres Wachstum
Bose-Zentrale in Shanghai. Foto: Auto-Medienportal.Net/Bose

.

Anzeige

Die Brose Gruppe hat in Shanghai/China eine neue Zentrale mit angrenzendem Werk eröffnet. In dem modernen Bürogebäude steuern rund 600 Mitarbeiter die zwölf chinesischen Standorte und unterstützen sechs Produktionsstätten und Vertriebsbüros in Japan, Korea und Thailand. Mit der Gesamtinvestition von 72 Millionen Euro schafft das Unternehmen beste Voraussetzungen für die Entwicklung im größten Automobilmarkt der Welt.

Die Region trägt mit rund 20 Prozent zum Umsatz der Brose Gruppe bei. Bis 2025 soll der Anteil auf 25 Prozent steigen, von derzeit 1,2 Milliarden Euro auf 2 Milliarden Euro Umsatz. (ampnet/nic)

ANZEIGE

Die News Brose setzt in China auf weiteres Wachstum wurde von ampnet am 21.04.2017 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Bose, China abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Mit Wheel Swap macht Ford Auto- zu Radfahrern und umgekehrt

Immer häufiger kommt es in Städten zu Konflikten zwischen Auto- und Fahrradfahrern. Mit dem Projekt ,,Share the Road" (teile die Straße) startet Ford nun eine Kampagne, die dazu

Mehr
VW baut den 100 000. California in Hannover

Bei Volkswagen in der Nutzfahrzeug-Fertigung im Stadteil Hannover-Limmer ist der 100 000. California gebaut worden. Es handelt sich um einen California in der Ausführung Ocean mit

Mehr
Kolchanov folgt bei Jaguar Land Rover auf Bob Grace

Dmitry Kolchanov wird neuer Europadirektor Jaguar Land Rover. Er folgt damit auf Bob Grace, der sein Amt Ende August 2018 auf eigenen Wunsch niederlegen wird. Kolchanov ist seit

Mehr

Top Meldungen

Saudi-Arabien und Russland erwägen Steigerung der Ölproduktion ab Juli

Saudi-Arabien und Russland, die zusammen mit weiteren Ländern seit 2017 die Ölproduktion deckeln, erwägen ab Juli eine Abkehr von dieser Strategie: Der saudiarabische

Mehr
Bayer will Monsanto-Übernahme "in Kürze" abschließen

Die geplante Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto durch Bayer könnte nach Angaben des Chemiekonzerns schon bald abgeschlossen zu sein. "Nach fast zwei Jahren intensiver

Mehr
VdK-Präsidentin will bessere Rahmenbedingungen für Pflegeberuf

Berlin - Die neue Präsidentin des Sozialverbandes VdK, Verena Bentele, hat bessere Rahmenbedingungen für den Pflegeberuf gefordert. "Der Pflegeberuf muss attraktiver werden –

Mehr