News

Schutz gegen Tachobetrug kostet wenig

  • Lars Döhmann/mid veröffentlicht am 20. März 2017, 15:49 Uhr
Bild vergrößern: Schutz gegen Tachobetrug kostet wenig
mid Groß-Gerau - Zwei Millionen Gebrauchtwagenkäufer allein in Deutschland fallen nach Einschätzung des ADAC den Manipulationen von Kilometerständen zum Opfer. TÜV Rheinland

Mit nur wenigen Cent Einsatz ließen sich umfangreiche Betrügereien verhindern. Zwei Millionen Gebrauchtwagenkäufer allein in Deutschland fallen nach Einschätzung des ADAC den Manipulationen von Kilometerständen zum Opfer. Sie werden damit um rund sechs Milliarden Euro geschädigt.

Anzeige


Mit nur wenigen Cent Einsatz ließen sich umfangreiche Betrügereien verhindern. Zwei Millionen Gebrauchtwagenkäufer allein in Deutschland fallen nach Einschätzung des ADAC den Manipulationen von Kilometerständen zum Opfer. Sie werden damit um insgesamt rund sechs Milliarden Euro geschädigt.

Bis vor kurzem war in der Typgenehmigungsverordnung kein Gesamt-Kilometerzähler verpflichtend vorgeschrieben. Und bis heute sieht keine Regelung vor, den Kilometerstand verlässlich abzusichern. Einen entsprechenden Vorschlag legte jetzt der ADAC vor. Gleichzeitig kritisiert der Club Vorschläge für eine Kilometerstands-Datenbank. Hier könnten gefälschte Werte Eingang finden.

Abhilfe gegen das bisher einfache Manipulieren von digitalen Tachometern ist längst vorhanden. Sogenannte HSM-Chips (Hardware Security Module-Chips) werden in Automobil-Steuergeräten gegen Diebstahl und Chiptuning eingesetzt. Sie ließen sich aber auch gegen Tachobetrug verwenden. Die Funktionserweiterung kostet nach Ansicht des ADAC nur wenige Cent pro Auto.

Die News Schutz gegen Tachobetrug kostet wenig wurde von Lars Döhmann am 20.03.2017 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Auto, Autofahrer, Tacho-Manipulation abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Französische Untersuchungsrichter ermitteln in Abgasskandal jetzt auch gegen PSA

Im Dieselabgasskandal hat die französische Justiz jetzt auch ihre Ermittlungen gegen den Autobauer PSA Peugeot Citroën ausgeweitet. Die Pariser Staatsanwaltschaft übertrug die

Mehr
Starker Wettbewerb um Grundstücke bremst Neubau von bezahlbaren Wohnungen

In wachsenden Städten bremsen der Wettbewerb um knappe Baugrundstücke und die damit verbundenen Preissteigerungen einer Studie zufolge den Neubau von günstigem Wohnraum. "Die

Mehr
Textilarbeiterinnen demonstrieren am Jahrestag der Katastrophe von Rana Plaza

Mit einer Demonstration haben tausende Textilarbeiter in Bangladesch der tödlichen Katastrophe im Fabrikkomplex Rana Plaza gedacht. Sie jährte sich am Montag zum vierten Mal. Der

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Bundesregierung blockiert strengere Abgastests

Berlin - Die Bundesregierung blockiert offenbar schärfere Kontrollen der Autoindustrie in Europa. In zentralen Punkten lehne Berlin laut eines Berichts der "Süddeutschen Zeitung"

Mehr
Bärenstark: Ford setzt auf Bambus


Auf dem Speiseplan der niedlichen Panda-Bären steht Bambus ganz oben. Doch auch Autobauer fahren immer mehr auf dieses Naturprodukt ab. So könnten schon bald Oberflächen

Mehr
Verschnaufpause auf dem Auto-Markt


Der deutsche Automobilmarkt legt im 2. Quartal des Jahres 2017 eine kleine Verschnaufpause ein. Nach einem Plus von 6,8 Prozent in den ersten drei Monaten des Jahres gehen

Mehr