News

Ford und die gute Tat

  • Ralf Loweg/mid veröffentlicht am 20. März 2017, 15:12 Uhr
Bild vergrößern: Ford und die gute Tat
mid Groß-Gerau - Im Zeichen der guten Tat: Bereits seit Mai 2000 können sich Beschäftigte des Autobauers Ford bis zu zwei Tage im Jahr bezahlt von ihrer eigentlichen, beruflichen Tätigkeit für die gute Sache freistellen lassen. Ford

Das ehrenamtliche Engagement ist vielen Mitarbeitern des Autobauers Ford ans Herz gewachsen. Bereits seit Mai 2000 können sich Beschäftigte bis zu zwei Tage im Jahr bezahlt von ihrer eigentlichen, beruflichen Tätigkeit für die gute Sache freistellen lassen.

Anzeige


Das ehrenamtliche Engagement ist vielen Mitarbeitern des Autobauers Ford ans Herz gewachsen. Bereits seit Mai 2000 können sich Beschäftigte bis zu zwei Tage im Jahr bezahlt von ihrer eigentlichen, beruflichen Tätigkeit für die gute Sache freistellen lassen. Viele Projekte haben eine lange Tradition, wie beispielsweise das ökologische Engagement im Freiluft-Klassenzimmer der Freiluga, das seit 2010 zwei Mal jährlich durchgeführt wird. Daneben sind die Blutspende-Aktionen zu nennen, die in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz bei Ford durchgeführt werden.

Neben der Zeit- und Mobilitätsspende kann sich das Engagement auch finanziell sehen lassen. Der Ford Fund, die gemeinnützige Stiftung der Muttergesellschaft Ford Motor Company, unterstützte 2016 gemeinnützige Projekte mit insgesamt 198.500 Euro in Deutschland. Rund ein Viertel davon war für die Ford-Flüchtlingshilfe reserviert, der Rest fokussierte auf die strategischen Förderschwerpunkte von Bildung und Verkehrssicherheit mit verschiedenen Projekten. Ein herausragendes Projekt ist das kostenlose Fahrtraining "Vorfahrt für Deine Zukunft", das Ford jungen Fahranfängern seit 2013 jährlich anbietet, um ihre Sicherheit im Straßenverkehr zu verbessern.

Die News Ford und die gute Tat wurde von Ralf Loweg am 20.03.2017 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Aktion, Lifestyle abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Nach Fall der EU-Quote rechnet Nordzucker mit fallenden Zuckerpreisen

Nach dem Fall der EU-Zuckerquote rechnet das Unternehmen Nordzucker mit sinkenden Preisen. "Wir werden jetzt in der EU deutlich mehr Zucker produzieren als der Markt wirklich

Mehr
Bericht: Verkauf von Air Berlin soll bis zu 350 Millionen Euro einbringen

Der Verkauf der insolventen Air Berlin soll einem Zeitungsbericht zufolge 250 bis 350 Millionen Euro einbringen. Davon gehe der Gläubigerausschuss aus, berichtete die "B.Z." unter

Mehr
Autohersteller können Kosten für Software-Nachrüstungen steuerlich absetzen

Die deutschen Autohersteller können die Kosten für Nachrüstungen an Dieselfahrzeugen und Kundenrabatte beim Kauf neuer Pkw offenbar steuerlich absetzen. "Die den Herstellern

Mehr

Top Meldungen

Russland tauft neuen atombetriebenen Eisbrecher

Mit einer feierlichen Champagner-Taufe hat Russland am Freitag den atombetriebenen Eisbrecher "Sibir" zu Wasser gelassen. Das mehr als 173 lange Schiff ist das zweite einer

Mehr
Bericht: Weitere Flugausfälle bei Ryanair befürchtet

Beim irischen Billigflieger Ryanair könnten noch mehr Flüge ausfallen als von dem Unternehmen bereits angekündigt. Die Piloten der Fluggesellschaft fordern, dass die Airline

Mehr
BASF-Chef: Verbrennungsmotor bleibt führend im Individualverkehr

Ludwigshafen - BASF-Chef Kurt Bock erwartet, dass der Verbrennungsmotor auch künftig die führende Antriebstechnologie bleibt. "Im Jahr 2030 wird der Verbrennungsmotor nach wie

Mehr