Motor

Opel Insignia Grand Sport bekommt Allradantrieb mit Torque Vectoring

  • 13. Januar 2017, 12:03 Uhr
Bildergalerie: Opel Insignia Grand Sport bekommt Allradantrieb mit Torque Vectoring
Opel Insignia Grand Sport 4x4. Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

.

Anzeige

Opel wird den neuen Insignia Grand Sport auch als 4x4 auf den Markt bringen. Für ein Volumenmodell im Segment laut Hersteller bislang einzigartig ist die Koppelung des Twinster-Allradantriebs mit Torque Vectoring. Bei ihm ersetzen zwei Lamellenkupplungen ein konventionelles Differenzial. Damit kann die Motorkraft in Sekundenbruchteilen gezielt zwischen kurveninnerem und kurvenäußeren Hinterrad situationsgerecht verteilt werden.

Dank dieser Technik soll der Insignia Grand Sport agiler in Kurven einlenken und eine beste Seitenführung sowie vorbildliche Traktion bieten. Der Fahrer hat zusätzlich die Wahl zwischen den Fahrwerks- und Antriebseinstellungen ,,Tour" und ,,Sport". Im ,,Sport"-Modus erlauben die Systeme stärkere Bewegungen um die Fahrzeughochachse (niedrige Gierdämpfungsrate). Auf Wunsch wird auch eine neue Acht-Stufen-Automatik erhältlich sein.
Der Opel Insignia Grand Sport kommt im Frühsommer in den Handel. (ampnet/jri)

Die News Opel Insignia Grand Sport bekommt Allradantrieb mit Torque Vectoring wurde von ampnet am 13.01.2017 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Mercedes-AMG, Showroom, Tokio abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

2018 World Car of the Year: Die Finalisten stehen fest

Die Finalisten für den 2018 World Car of the Year stehen fest. Heute gab die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, die den Wettbewerb traditionell für die Veranstalter dieses Mal

Mehr
Vier Setra für die Fernlinie

Die Stiefvater Fernlinien GmbH aus Binzen hat vier neue Setra Omnibusse übernommen. Die drei S 516 HD der Comfort Class mit jeweils 49 Sitzen sowie ein Doppelstockbus S 431 DT mit

Mehr
Carbonhelm für Retro-Biker

Mit dem Rocc Classic Carbon bringt Büse einen Carbon-Jethelm auf den Markt, der vor allem Fahrern eines Retro-Bikes zusagen dürfte. Der 950 Gramm leichte Kopfschutz verfügt über

Mehr

Top Meldungen

Dermapharm will mit Börsengang Zukäufe finanzieren

Grünwald - Nach dem geplanten Börsengang will der Arzneikonzern Dermapharm einen Gutteil des Emissionserlöses für Zukäufe im In- und Ausland verwenden. Der Vorstandsvorsitzender

Mehr
Atomkonzern New Areva heißt jetzt Orano

Der französische Atomkonzern New Areva heißt jetzt Orano. Das Unternehmen kündigte die Umbenennung am Dienstag am Firmensitz in La Défense bei Paris an. Der Name stehe für einen

Mehr
Verbraucherschützer: Niki-Deal nachteilig für Geschäftsreisende

Berlin - Deutschlands Verbraucherschützer sehen den Verkauf der Fluggesellschaft Niki an den Firmengründer Niki Lauda skeptisch. "Das neue Angebot mag für Urlauber schön sein,

Mehr