Lifestyle

Hartz IV: Jobcenter regelt die Erbschaft

  • 11. Januar 2017, 12:19 Uhr
Bild vergrößern: Hartz IV: Jobcenter regelt die Erbschaft
wid Groß-Gerau - Wenn Hartz-IV-Empfänger erben, hat das Jobcenter ein wichtiges Wort mitzureden. moerschy / pixabay.com / CC0

Der warme Regen entpuppt sich auf den zweiten Blick oft nur als lauwarme Dusche: Wenn ein Hartz-IV-Empfänger erbt, darf er dieses Vermögen nur begrenzt behalten. Einen Teil muss er dazu einsetzen, sein Leben zu finanzieren.

Anzeige


Der warme Regen entpuppt sich auf den zweiten Blick oft nur als lauwarme Dusche: Wenn ein Hartz-IV-Empfänger erbt, darf er dieses Vermögen nur begrenzt behalten. Einen Teil muss er dazu einsetzen, sein Leben zu finanzieren.

Wie hoch dieser Teil ist, hängt vom Vermögensfreibetrag ab, der sich wiederum nach dem Geburtsjahr des Leistungsbeziehers staffelt. Doch was ist, wenn es sich bei der Erbschaft um einen Pflichtteil handelt, den der Miterbe vielleicht gar nicht so freiwillig herausrückt? Selbst dann kann das Jobcenter nach Information der ARAG Experten vom Hartz-IV-Empfänger verlangen, dass er seinen Anspruch durchsetzt. In diesem Fall bewilligt das Jobcenter die Leistungen zunächst nur als Darlehen, bis der Pflichtteil ausgezahlt wurde.

In einem konkreten Fall hatte der Sohn seiner Mutter gegenüber Skrupel, auf seinen Pflichtteil von immerhin 16.500 Euro zu bestehen. Die pflegebedürftige alte Dame hatte aufgrund eines Berliner Testaments ihren Mann beerbt. Von der Erbschaft bestritt sie ihren durch die Pflege kostenintensiven Lebensunterhalt und war nicht gewillt, ihrem Sohn seinen Pflichtteil zu zahlen. Und da genügend Bargeld vorhanden war, den Sohn auszuzahlen, ohne dass Haus und Hof verkauft oder beliehen werden mussten, bestand das Jobcenter zu Recht auf die Anrechnung des Pflichtteils (Sozialgericht Mainz, Az.: S 4 AS 921/15).

ANZEIGE

Die News Hartz IV: Jobcenter regelt die Erbschaft wurde von Rudolf Huber/wid am 11.01.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Finanzen, Ratgeber, Arbeit abgelegt.

Weitere Meldungen

Frauen stehen auf Bargeld


Im digitalen Zeitalter ist Bargeld ein Relikt vergangener Tage. Bitcoins und andere Kryptowährungen sind rasant auf dem Vormarsch. Und das elektronische Bezahlen per

Mehr
Wenn Kinder im Schwimmbad verlorengehen


Für Kinder gibt es im Sommer kaum etwas Schöneres, als nach Herzenslust im Schwimmbad im Wasser zu planschen. Doch leider kommt es dabei immer wieder zu Unfällen. Oder die

Mehr
Solarenergie: Die Zukunft liegt auf dem Dach


Solarenergie ist umweltfreundlich, zukunftsweisend und stark im Kommen. Doch Vorsicht: Etwa 1,4 Milliarden Kilowattstunden Sonnenenergie verschenken Solarthermie-Besitzer

Mehr

Top Meldungen

Studie: 50 Stunden Arbeit pro Woche macht Väter zufrieden

Marburg - Väter sind am zufriedensten, wenn sie 50 Stunden pro Woche arbeiten. Dies ist das Ergebnis einer neuen Studie der Universität Marburg. Bei Müttern hat die eigene

Mehr
Australiens Regierung lässt sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz untersuchen

Im Zuge der #MeToo-Kampagne lässt Australiens Regierung die sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz untersuchen. Die australische Menschenrechtskommission wurde beauftragt, sich

Mehr
Erzeugerpreise um 2,7 Prozent gestiegen

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lagen im Mai 2018 um 2,7 Prozent höher als im Mai 2017. Im April 2018 hatte die Jahresveränderungsrate bei + 2,0 Prozent

Mehr