Pressetexte

Ein Browser für alle Anwendungen: Oodrive stellt Whitepaper zur erfolgreichen Browserstrategie für U

  • 15. Januar 2016, 10:54 Uhr
Bild vergrößern: Ein Browser für alle Anwendungen: Oodrive stellt Whitepaper zur erfolgreichen Browserstrategie für U

'Ein Browser für alle Anwendungen: Grundlage für eine erfolgreiche unternehmensweite Browserstrategie' Unter diesem Titel stellt die Firma Oodrive, einer der führenden europäischen Anbieter für Secure Enterprise File Sharing und Collaboration-Lösungen, ein neues Whitepaper vor, das sich mit der Frage beschäftigt, wie Unternehmen mit einer unternehmensweiten Browserstrategie die Effizienz ihrer Endanwender maximieren, dabei aber gleichzeitig den Aufwand für die IT-Abteilung minimieren können. Das Whitepaper kann ab sofort auf der Oodrive Webseite (http://www.oodrive.de/saas/smartbrowser) heruntergeladen werden.

Anzeige

"Ein Browser für alle Anwendungen: Grundlage für eine erfolgreiche unternehmensweite Browserstrategie" Unter diesem Titel stellt die Firma Oodrive, einer der führenden europäischen Anbieter für Secure Enterprise File Sharing und Collaboration-Lösungen, ein neues Whitepaper vor, das sich mit der Frage beschäftigt, wie Unternehmen mit einer unternehmensweiten Browserstrategie die Effizienz ihrer Endanwender maximieren, dabei aber gleichzeitig den Aufwand für die IT-Abteilung minimieren können. Das Whitepaper kann ab sofort auf der Oodrive Webseite ( http://www.oodrive.de/saas/smartbrowser ) heruntergeladen werden.

Die erforderliche digitale Transformation vieler Unternehmen hin zu neuen Geschäftsmodellen und damit verbundenen Geschäftsprozessen führt derzeit dazu, dass auch die für die neuen Geschäftsmodelle und -prozesse eingesetzten Tools und Software-Anwendungen einem drastischen Wandel unterzogen sind. Die klassische, von einem Softwarehersteller entwickelte und in einem Unternehmensnetzwerk betriebene Unternehmenssoftware wird dabei immer häufiger abgelöst von Applikationen, die in unterschiedlichsten Betriebsmodellen (On-Premise, Hosting, Cloud Computing) zur Verfügung gestellt werden. Doch damit wird auch die klassische, fest in die Softwareanwendung integrierte Benutzeroberfläche immer häufiger abgelöst durch einen browserbasierten Zugriff auf die Software-Lösung: Der Internet-Browser wird zur Benutzeroberfläche.

"Modernisierung der eigenen IT, mobile Nutzer, Cloud Computing und andere webbasierte Software-Betriebsmodelle - Gründe für den Einsatz von Internet-Browsern als Benutzeroberfläche gibt es mittlerweile viele", erklärt Peter Weger, Vice President International der Oodrive Gruppe. "Rollout, Management und vor allem Wartung dieser "neuen" Benutzeroberfläche werden aber für die IT-Abteilung zur großen Herausforderung, insbesondere dann, wenn für unterschiedliche Einsatzbereiche und Anwendungsszenarien unterschiedliche Browsertypen mit unterschiedlichen Release-Ständen und Add-On-/Plug-In-Versionen und Kombinationen zum Einsatz kommen. Darüber hinaus stellen Internet-Browser ein doch beträchtliches Sicherheitsrisiko dar."

Sicherheitsrisiko Internet-Browser

Wie die zahlreichen, in immer kürzeren Abständen veröffentlichten Sicherheits-Updates zeigen, stellen Internet-Browser "attraktive Angriffsflächen" für Hacker und Internetkriminelle dar. Dies gilt nicht nur für den Browser selbst, sondern auch für die diversen Add-Ons und Plug-Ins, die die Browserfunktionalität erweitern. Ein Browser-Plug-In, das in der Vergangenheit immer wieder mit Sicherheitslecks für Schlagzeilen sorgte, ist zum Beispiel das weitverbreitete Shockwave Flash Player Plug-In von Adobe.

Lösungsansatz Smart Browser-Konzept

Die Grundidee eines "Smart Browser-Konzepts" als Lösung für Unternehmen sieht vor, die für die unterschiedlichen Anwendungen erforderlichen Konfigurationen des Browsers und der entsprechenden Add-Ons und Plug-Ins über eine zentrale Verwaltungsplattform vorzunehmen. Der Anwender erhält dann beim Öffnen der Anwendung automatisch den dazugehörigen Browser angezeigt und kann sofort weiterarbeiten. Alle erforderlichen Anpassungen und Updates der Browser und ihrer Erweiterungen werden ebenfalls zentral durchgeführt. Der Anwender merkt davon nichts und kann sicher sein, stets mit einer "sicheren" Browser-Oberfläche zu arbeiten.

Das Whitepaper "Ein Browser für alle Anwendungen: Grundlage für eine erfolgreiche unternehmensweite Browserstrategie" erläutert detailliert die Vorteile des Smart Browser-Konzepts für den Endanwender, aber auch die IT-Abteilung und stellt die Umsetzung eines solchen Konzepts an einem konkreten Lösungsbeispiel vor.

Das Whitepaper steht ab sofort zum Download auf der Oodrive-Webseite ( http://www.oodrive.de/saas/smartbrowser ) zur Verfügung.Pressekontakt
Oodrive Germany GmbH
Peter Weger
Rückertstraße 4
80336 München
089-5999154-0
089-5999154-50
info@oodrive.de
http://www.oodrive.de

Pressetexte einstellen

Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 39,95 €.

Wir verbreiten Ihre Pressemeldungen

Weitere Meldungen

Saint Lucia und die Karibik sind "One Caribbean Family"

Oktober 2017 - Um den Wiederaufbau der von den Hurrikans Irma und Maria jüngst schwer getroffenen karibischen Inseln wie Anguilla, die BVIs, Dominica und Sint Maarten zu

Mehr
Pressemeldung - Journalistenpreis "Abdruck": Bewerbungsfrist angelaufen

Die Initiative proDente e.V. würdigt mit dem "Abdruck" herausragende Arbeiten in zahnmedizinischen und zahntechnischen Themen, die für ein breites Publikum verständlich und

Mehr
Cochlear führt den weltweit ersten Soundprozessor für Cochlea-Implantate mit der Funktionalität Made

(Mynewsdesk) Hannover - 03. Oktober 2017: Menschen mit einem hochgradigen bis an Taubheit grenzenden Hörverlust, können nun erstmalig den CochlearTM Nucleus® 7 Soundprozessor

Mehr

Top Meldungen

Wettbewerbsökonom kritisiert Regulierung des Taximarktes

Berlin - Der ehemalige Vorsitzende der Monopolkommission, Justus Haucap, hat der Bundesregierung mit Blick auf die Regulierung des Taxi- und Mietwagenverkehrs schwere

Mehr
Bahn-Angestellte bekommen mehr Lohn

Berlin - Die Bahn-Angestellten bekommen mehr Geld - weitere Streiks sind vorerst abgewendet. Mit dem in der Nacht erzielten Abschluss zwischen DB AG und der Eisenbahn- und

Mehr
Streiks bei der Bahn abgewendet

Berlin - Streiks bei der Deutschen Bahn sind vorerst abgewendet. DB und EVG hätten eine Einigung in der Tarifrunde 2018 erzielt, teilten sowohl die Bahn als auch die Gewerkschaft

Mehr