Politik

EMA begutachtet russischen Impfstoff Sputnik V

  • dts - 4. März 2021, 10:13 Uhr
Bild vergrößern: EMA begutachtet russischen Impfstoff Sputnik V
Leere Kabine in einem Impfzentrum
dts

.

Amsterdam - Die europäische Arzneimittel-Agentur startet die Begutachtung für den russischen Impfstoff Sputnik V. Das "Rolling Review"-Verfahren sei gestartet worden, teilte die EMA am Donnerstag mit. Angemeldet worden sei der Impfstoff von der "R-Pharm Germany GmbH".

Beim "Rolling Review"-Verfahren werden die Daten für eine Zulassung bereits teilweise unter die Lupe genommen, selbst wenn sie noch nicht vollständig sind. Damit soll der Zulassungsprozess beschleunigt werden. Dass das Verfahren überhaupt gestartet wurde, zeigt aber schon, dass bestimmte Informationen eine Wirksamkeit vermuten lassen. So seien entsprechende Labordaten und Daten aus klinischen Studien eingereicht worden, die einen Schutz vor Covid-19 vermuten lassen, so die EMA am Donnerstag.

Eine Zulassung erfolge aber erst, wenn genügend Nachweise für eine Wirksamkeit und Verträglichkeit vorliegen, hieß es.

Weitere Meldungen

EU-Parlament will Mindestlohn-Richtlinie verschärfen

Brüssel - Das Europaparlament will die vorgeschlagene Mindestlohn-Richtlinie deutlich verschärfen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (Dienstagsausgabe). Die beiden

Mehr
Gutachten: Verfassungsklage gegen EU-Aufbaufonds unbegründet

Berlin/Karlsruhe - Die Verfassungsklage und der Eilantrag der Bündnisses Bürgerwille gegen den EU-Wiederaufbaufonds sind laut zweier Gutachten "unbegründet" und sollten vom

Mehr
Lauterbach kritisiert Pläne für EM in zwölf Ländern

Berlin - Von den Plänen der Europäischen Fußball-Union (UEFA), trotz steigender Corona-Fallzahlen die Partien der Europameisterschaft im Juni 2021 in zwölf Ländern und vor

Mehr

Top Meldungen

Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte im Februar gesunken

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte sind im Februar 2021 um 4,6 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat gewesen. Gegenüber dem Vormonat stiegen die

Mehr
Zahl neuer Ausbildungsverträge im Corona-Jahr deutlich gesunken

Wiesbaden - Im Jahr 2020 haben rund 465.200 Personen in Deutschland einen neuen Ausbildungsvertrag in der dualen Berufsausbildung abgeschlossen. Das waren 9,4 Prozent weniger als

Mehr
Hunderte Beschäftigte von Fluggesellschaften bewerben sich bei der Deutschen Bahn

Vom Flug zum Zug: In der Corona-Pandemie bewerben sich hunderte Beschäftigte von Fluggesellschaften bei der Deutschen Bahn (DB). Allein in den vier Monaten bis Ende Februar habe

Mehr