Brennpunkte

Exemplar von extrem bedrohter Schildkrötenart in Kambodscha legt mehr als 70 Eier

  • AFP - 3. März 2021, 11:34 Uhr
Bild vergrößern: Exemplar von extrem bedrohter Schildkrötenart in Kambodscha legt mehr als 70 Eier
Tierschützer sammeln Daten zu den Eiern
Bild: AFP

In Kambodscha hat ein in Gefangenschaft aufgezogenes Exemplar einer extrem bedrohten Schildkrötenart mehr als 70 Eier gelegt. Die Südliche Flussschildkröte legte ihre in einem Schutzzentrum in der Provinz Koh Kong im Südwesten Kambodschas.

In Kambodscha hat ein Exemplar einer extrem bedrohten Schildkrötenart in Gefangenschaft mehr als 70 Eier gelegt. Von vier unter der Obhut von Tierschützern aufgezogenen Exemplaren der Südlichen Flussschildkröte habe nun eines in einem Schutzzentrum in der Provinz Koh Kong im Südwesten Kambodschas 71 Eier gelegt, teilte die Tierschutzorganisation Wildlife Conservation Society (WCS) am Dienstag mit. 

Es sei die erste Eiablage seit dem Einsammeln der vier Schildkröten im Jahr 2006, erklärte Som Sitha vom WCS-Schutzzentrum Koh Kong am Mekong-Fluss. "Wir planen, bald in der Lage zu sein, eine große Zahl an Südlichen Flussschildkröten zu züchten und in der freien Wildbahn freizulassen", erklärte Steven Platt von WCS.

In Kambodscha sind mehrere Schildkrötenarten vom Aussterben bedroht. Sie sind in China und Vietnam als Delikatesse sowie für traditionelle chinesische Medizin gefragt. Die Südlichen Flussschildkröten leiden außerdem darunter, dass immer mehr Sand aus den Flussbetten abgegraben wird. 

Im Jahr 2000 hielt man die Reptilienart bereits für ausgestorben, aus Vietnam und Singapur war sie damals schon völlig verschwunden. Es wurden aber schließlich doch noch Eier der Südlichen Flussschildkröte in der freien Wildbahn gefunden und geborgen.

Weitere Meldungen

US-Justiz wirft Ex-Polizistin nach Schuss auf Schwarzen fahrlässige Tötung vor

Nach dem tödlichen Polizeieinsatz gegen einen jungen Afroamerikaner nahe der US-Stadt Minneapolis soll die verantwortliche Beamtin wegen fahrlässiger Tötung angeklagt werden. Der

Mehr
Türkisches Gericht ordnet Freilassung von Schriftsteller Altan an

Ein hohes türkisches Gericht hat die Freilassung des prominenten Schriftstellers und Journalisten Ahmet Altan angeordnet. Der Kassationsgerichtshof erklärte am Mittwoch Altans

Mehr
Junta-Gegner in Myanmar versprühen symbolische rote Farbe

Mit dem symbolischen Versprühen von roter Farbe zum Neujahrsfest haben Demonstranten in Myanmar das brutale Vorgehen der Militärjunta gegen die Protestbewegung angeprangert. In

Mehr

Top Meldungen

Handelsverband will Ausgangssperren frühestens ab 22 Uhr

Berlin - Der Handelsverband HDE will die geplante nächtliche Ausgangssperre frühestens ab 22 Uhr. "Gerade in Zeiten der Pandemie geht es darum, das Kundenaufkommen zu entzerren

Mehr
US-Milliardenbetrüger Madoff mit 82 Jahren im Gefängnis gestorben

Bernard Madoff stand hinter dem größten Finanzbetrug der Geschichte und prellte zehntausende Anleger. Jetzt ist der einstige US-Starinvestor im Alter von 82 Jahren im Gefängnis

Mehr
DAX-Konzerne bereiten Impfstart vor

Berlin - Die größten deutschen Konzerne stehen in den Startlöchern, um Mitarbeiter, Angehörige und auch weitere Menschen gegen Covid-19 zu impfen. Das zeigt eine Umfrage des

Mehr