Technologie

Leopoldina-Präsident kritisiert Stand der Digitalisierung

  • dts - 23. Februar 2021, 06:25 Uhr
Bild vergrößern: Leopoldina-Präsident kritisiert Stand der Digitalisierung
Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina
dts

.

Halle (Saale) - Der Präsident der Leopoldina, Gerald Haug, sieht bei der Digitalisierung großen Nachholbedarf. "Das ist für eine Wissenschafts- und Industrienation wie Deutschland völlig unbefriedigend", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung".

Egal ob das die Unmöglichkeit sei, im ICE ein Telefonat zu Ende zu führen oder ohne Störungen eine Lernplattform zu benutzen. "Gerade in den Schulen hätte über den Sommer mehr passieren können", sagte der Wissenschaftler. "Aber ich denke, aus diesen Defiziten wird man Lehren ziehen." Des Weiteren sagte Haug, dass sich die Corona-Warn-App erheblich verbessern ließe, wenn man sie weiterentwickeln würde.

"Dabei müssen Gesundheitsschutz und Datenschutz vernünftig gegeneinander abgewogen werde", sagte er. "Auch die digitale Erfassung und die übergreifende Logistik beim Impfen muss mit Blick auf die bald höhere Verfügbarkeit von Impfstoffen deutlich professioneller werden." Haug ist seit einem Jahr Präsident der Leopoldina. Der Klimaforscher übernahm das Amt am 1. März 2020. Sein Vorgänger war der Mikrobiologe Jörg Hacker.


Weitere Meldungen

Deutsche Telekom plant Corona-Warnsystem für Betriebe und Events

Berlin - Die Deutsche Telekom will künftig auch dort eine Corona-Kontaktverfolgung ermöglichen, wo Smartphones mit entsprechenden Apps nicht eingesetzt werden können. Laut eines

Mehr
Sozialwissenschaftlerin: Bücher verlieren stark an Bedeutung

Berlin - Die Sozialwissenschaftlerin Naika Foroutan beobachtet die schwindende Bedeutung des Mediums Buch und ist für eine stärkere Förderung des digitalen Lesens. "Wir erkennen

Mehr
Niedersachsens Ministerpräsident enttäuscht von Corona-Warn-App

Hannover - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat sich enttäuscht über die Corona-Warn-App geäußert. "Die Warn-App hat längst nicht die Erwartungen erfüllt, die

Mehr

Top Meldungen

FDP verlangt Öffnung der Gastronomie

Berlin - Die FDP fordert eine rasche Öffnung der Gastronomie. Die anhaltende Schließung der Branche sei eine "Zumutung", sagte FDP-Generalsekretär Volker Wissing der "Frankfurter

Mehr
Wirtschaftsweise für Abschaffung des Ehegattensplittings

Berlin - Die Wirtschaftsweise Monika Schnitzer hat sich für die ersatzlose Abschaffung des Ehegattensplittings ausgesprochen. "Studien zeigen, dass das Ehegattensplitting Frauen

Mehr
Tui erwartet nur wenige Reiseeinschränkungen im Sommer

Hannover - Tui-Deutschlandchef Marek Andryszak erwartet im Sommer nur noch wenige Einschränkungen für Reisende. "Heute herrscht natürlich noch Unsicherheit über Öffnungen zu

Mehr