Brennpunkte

Italiens Präsident berät mit Parteispitzen über Regierungsbildung

  • AFP - 27. Januar 2021, 04:11 Uhr
Bild vergrößern: Italiens Präsident berät mit Parteispitzen über Regierungsbildung
Giuseppe Conte
Bild: AFP

Nach dem Rücktritt von Italiens Regierungschef Giuseppe Conte beginnt Präsident Sergio Mattarella am Mittwoch Beratungen mit den Parteispitzen über eine mögliche neue Regierungsbildung.

Nach dem Rücktritt von Italiens Regierungschef Giuseppe Conte beginnt Präsident Sergio Mattarella am Mittwoch Beratungen mit den Parteispitzen über eine mögliche neue Regierungsbildung. Die Gespräche sollen bis Freitag andauern. Der parteilose Conte war am Dienstag zurückgetreten, nachdem seine Mitte-Links-Koalition kürzlich im Streit über Corona-Hilfen zerbrochen war. 

Er hofft Beobachtern zufolge darauf, eine neue Regierung mit einer klaren Mehrheit bilden zu können. Die Entscheidung für einen Auftrag zur Regierungsbildung liegt jedoch bei Präsident Mattarella. Die bisherige Regierungskoalition aus PD (Demokratische Partei), Fünf-Sterne-Bewegung (M5S) und Italia Viva (IV) war zerbrochen, nachdem der IV-Vorsitzende Matteo Renzi im Streit um die Corona-Politik den Rückzug seiner Partei aus der Koalition verkündet hatte.

Weitere Meldungen

US-Regierung verurteilt tödliche Gewalt gegen Demonstranten in Myanmar scharf

Die USA haben das gewaltsame Vorgehen von Myanmars Streitkräften gegen Demonstranten scharf verurteilt. "Wir sind entsetzt und angewidert angesichts der schrecklichen Gewalt gegen

Mehr
Acht Verletzte bei mutmaßlich "terroristischem" Stichwaffen-Angriff in Schweden

In Schweden sind nach Polizeiangaben bei einem mutmaßlich "terroristischem Angriff" mit einer Stichwaffe acht Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Ein etwa 20 Jahre alter

Mehr
Drohung an Italiens Ex-Regierungschef Renzi: Umschlag mit zwei Schusspatronen

Italiens ehemaliger Ministerpräsident Matteo Renzi hat einen Drohbrief mit zwei Schusspatronen erhalten. Der Umschlag, der keine schriftliche Nachricht enthalten habe, sei am

Mehr

Top Meldungen

Siemens Engery ersetzt Beiersdorf im DAX

Frankfurt/Main - Die Siemens Energy AG ersetzt zum 22. März die Beiersdorf AG im DAX. Das teilte die Deutsche Börse am Mittwoch mit. Siemens Energy entstand durch Abspaltung

Mehr
Opel-Mutter PSA und Fiat Chrysler mit deutlichen Gewinneinbrüchen im Jahr 2020

Die Autobauer PSA und Fiat Chrysler (FCA) haben im Corona-Jahr 2020 erhebliche Geschäftseinbrüche hinnehmen müssen - ihr neuer Mutterkonzern Stellantis blickt dennoch zufrieden

Mehr
Althusmann kritisiert Scholz wegen schleppender Firmenhilfen

Hannover - Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) wirft Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) vor, für zu hohe bürokratische Hürden beim Beantragen von

Mehr