Gesundheit

Trumps langjähriger Leibarzt im Alter von 73 Jahren gestorben

  • AFP - 14. Januar 2021, 18:11 Uhr
Bild vergrößern: Trumps langjähriger Leibarzt im Alter von 73 Jahren gestorben
Namenschild von Bornstein vor seiner Praxis in New York
Bild: AFP

Der ehemalige Leibarzt des scheidenden US-Präsidenten Donald Trump ist laut einem Medienbericht tot. Harold Bornstein sei am vergangenen Freitag im Alter von 73 Jahren gestorben, berichtete die 'New York Times'. Angaben zur Todesursache machte die Zeitung nicht. 

Der ehemalige Leibarzt des scheidenden US-Präsidenten Donald Trump ist laut einem Medienbericht tot. Harold Bornstein sei am vergangenen Freitag im Alter von 73 Jahren gestorben, berichtete die "New York Times". Angaben zur Todesursache machte die Zeitung nicht. 

Der Gastroenterologe war von 1980 bis 2017 Trumps Leibarzt. Im Dezember 2015 - knapp ein Jahr vor Trumps Wahl zum US-Präsidenten - bescheinigte er dem Immobilienmogul, er wäre "der gesündeste Mensch, der jemals ins Präsidentenamt gewählt" würde. 2018 sagte Bornstein dem Sender CNN jedoch, er habe den Brief über den angeblich hervorragenden Gesundheitszustand Trumps nicht selber verfasst. Stattdessen habe Trump ihm das Schreiben "diktiert".

Bornstein hatte gehofft, Trump ins Weiße Haus zu folgen. Doch eine Aussage gegenüber der "New York Times", dass er dem Immobilienmogul über Jahre ein Haarwuchsmittel verschrieben habe, machten seine Hoffnungen wohl zunichte. Kurz nach Trumps Amtseinführung im Januar 2017 durchsuchten Trump-Mitarbeiter laut Bornstein seine Praxis und nahmen die Patientenakte mit. 

Weitere Meldungen

Russland kündigt für Februar Massenproduktion von zweitem Impfstoff an

Russland will ab Februar mit der Massenproduktion seines zweiten Impfstoffs beginnen. Ministerpräsident Michail Mischustin sagte am Dienstag, seine Regierung habe für die

Mehr
WHO: Zeitraum für Verabreichung von Moderna-Impfdosen kann gestreckt werden

Impfexperten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) halten auch beim Corona-Impfstoff des US-Herstellers Moderna eine Vergrößerung des zeitlichen Abstands zwischen den für eine

Mehr
Weitere Turbulenzen um Corona-Impfstoff von Astrazeneca

Wenige Tage vor der erwarteten Entscheidung über seine Zulassung in der EU dauern die Turbulenzen um den Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers Astrazeneca an. Zusätzlich

Mehr

Top Meldungen

Gesamtmetall kritisiert ungleiches Lohnniveau in Deutschland

Berlin - Der Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, Stefan Wolf, kritisiert die stark unterschiedlichen Lohnniveaus in Deutschland. "Die Entlohnung in unseren Branchen

Mehr
Bund will Mitsprache bei polnischen AKW-Neubau-Plänen erreichen

Berlin - Die Bundesregierung will eine Einbeziehung Deutschlands in die polnischen Planungen zum Neubau von Atomkraftwerken an der Ostsee erreichen. "Nach intensiver Abstimmung

Mehr
Ifo: Kinderbonus und Mehrwertsteuersenkung halfen Geringverdienern

München - Der im vergangenen Jahr gezahlte Kinderbonus und die befristete Senkung der Mehrwertsteuer haben vor allem Geringverdiener mit Kindern entlastet und damit zu einer

Mehr