Wirtschaft

Kinobranche drängt Bund zur Auszahlung der Novemberhilfen

  • dts - 14. Januar 2021
Bild vergrößern: Kinobranche drängt Bund zur Auszahlung der Novemberhilfen
Kino
dts

.

Berlin - Der Hauptverband Deutscher Filmtheater (HDF) fordert in einem Brief an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) die "Auszahlung der ausstehenden Gelder noch im Januar zu veranlassen". Ansonsten drohe eine "Insolvenzwelle noch nicht absehbaren Ausmaßes", zitiert die "Bild" (Donnerstagausgabe) aus dem Schreiben.

Die Mitgliedsunternehmen haben bislang keine Informationen darüber, wann die gesamte Fördersumme ausgezahlt wird, schreibt HDF Kino. "Inzwischen sind alle Rücklagen und KfW Darlehen aufgebraucht. Jetzt befinden wir uns in einem Stadium der Liquiditätsengpässe, die eigentlich durch Ihre Förderung hätte aufgefangen werden sollen", appelliert der Verband an die beiden Minister. Der Kino-Verband fordert "klare, nachvollziehbare Förderkriterien" ohne nachträgliche Änderungen. "Sollte sich die Handhabung des gesetzlichen Rahmens nicht ändern, sehen wir unsere stark mittelständisch geprägte Branche massiv gefährdet. Die Förderzusagen wurden bisher leider nicht wirksam umgesetzt, denn in dem stets als Rückgrat unserer deutschen Wirtschaft bezeichneten Mittelstand kommt im Fall der Kinos nichts an." Cinemaxx-Gründer und Kino-Besitzer Hans-Joachim Flebbe ist "wütend", wie mit den Kinos umgegangen wird. "Ich bin massiv enttäuscht von unseren Ankündigungsweltmeistern in der Politik. Das Geld von den versprochenen Novemberhilfen ist immer noch nicht da. Ich komme mir vor wie in einer Bananen-Republik", sagte Flebbe der "Bild".

Weitere Meldungen

IfW befürchtet Insolvenzwelle und Arbeitslosigkeit

Kiel - Der Präsident des Instituts für Weltwirtschaft (IfW) in Kiel, Gabriel Felbermayr, warnt angesichts der weiteren Verlängerung des Lockdowns vor einer Insolvenzwelle bei

Mehr
Eisenbahn-Gewerkschaft für Ein-Kilometer-Bewegungsradius

Berlin - Der Chef der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Klaus-Dieter Hommel, fordert einen noch strengeren Lockdown, um die Corona-Pandemie zu bekämpfen. "Es müssen

Mehr
WEF: Von Corona ausgelöste soziale Krise größte Bedrohung für globale Stabilität

Nichts bereitet internationalen Regierungen und Unternehmen aktuell so große Sorgen wie von der Corona-Pandemie ausgelöste soziale Krisen. "Die unmittelbaren menschlichen und

Mehr

Top Meldungen

Bundesregierung prüfte Wirecard-Rettung kurz nach Pleite

Berlin - Das Bundesfinanzministerium hat kurz nach der Pleite von Wirecard Optionen geprüft, mit denen es den Aschheimer-Konzern mit Steuergeld hätte retten können. Das sagte ein

Mehr
Washington drängt Australien zur Aufgabe von geplantem Online-Mediengesetz

Die US-Regierung hat Australien zur Aufgabe eines geplanten Online-Mediengesetzes gedrängt, das die Internetriesen Google und Facebook dazu verpflichten würde, für die Verbreitung

Mehr
Verschärftes digitales Wettbewerbsgesetz in Kraft

Nach der Verabschiedung im Bundesrat ist seit Dienstag das neue Wettbewerbsrecht in Kraft. Das Bundeskartellamt erhält damit mehr Ermittlungsbefugnisse und leichteren Zugriff auf

Mehr