Politik

Trump reist für Senats-Wahlkampf in US-Bundesstaat Georgia

  • AFP - 5. Dezember 2020, 04:06 Uhr
Bild vergrößern: Trump reist für Senats-Wahlkampf in US-Bundesstaat Georgia
US-Präsident Trump
Bild: AFP

Der abgewählte US-Präsident Trump wird am Samstag im Bundesstaat Georgia Wahlkampf für zwei Senatoren seiner Republikanischen Partei machen. Die Stichwahl am 5. Januar ist entscheidend für die Mehrheit im Senat.

Der abgewählte US-Präsident Donald Trump wird am Samstag (19.00 Uhr Ortszeit; Sonntag 01.00 Uhr MEZ) im Bundesstaat Georgia Wahlkampf für zwei Senatoren seiner Republikanischen Partei machen. Der Präsident wird in der Stadt Valdosta die Senatoren Kelly Loeffler und David Perdue unterstützen, die am 5. Januar in zwei Stichwahlen ihre Mandate verteidigen wollen. Die Stichwahlen sind von entscheidender Bedeutung, weil sie über die künftige Senatsmehrheit entscheiden.

Nach jetzigem Stand haben die Republikaner in der Kongresskammer mit 100 Senatoren 50 Sitze sicher, die Demokraten des gewählten Präsidenten Joe Biden 48. Die Republikaner müssen also nur eine der Stichwahlen in Georgia gewinnen, um auch künftig die Mehrheit im Senat zu stellen. Damit könnten sie dem künftigen US-Präsidenten Joe Biden des Regieren deutlich erschweren. Trump hatte das konservativ geprägte Georgia bei der Präsidentschafts- und Kongresswahl vom 3. November knapp gegen Biden verloren. 

Weitere Meldungen

Vorsitzender des Impeachment-Verfahrens gegen Trump ins Krankenhaus eingeliefert

Der US-Senator Patrick Leahy, der das anstehende Amtsenthebungsverfahren gegen den früheren Präsidenten Donald Trump leiten soll, ist wegen Anzeichen physischer Schwäche ins

Mehr
Bundestag begeht zum 25. Mal Holocaust-Gedenktag

Der Bundestag begeht am Mittwoch (11.00 Uhr) zum 25. Mal den Holocaust-Gedenktag. Bei der Gedenkstunde im Reichstagsgebäude werden die Präsidentin der israelitischen

Mehr
Französisches Kabinett berät über Corona-Verschärfung

Angesichts steigender Infektionszahlen berät das französische Kabinett am Mittwoch über eine erneute Verschärfung der Corona-Maßnahmen (ab 10.00 Uhr). Ein dritter Lockdown mit

Mehr

Top Meldungen

Gesamtmetall kritisiert ungleiches Lohnniveau in Deutschland

Berlin - Der Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, Stefan Wolf, kritisiert die stark unterschiedlichen Lohnniveaus in Deutschland. "Die Entlohnung in unseren Branchen

Mehr
Bund will Mitsprache bei polnischen AKW-Neubau-Plänen erreichen

Berlin - Die Bundesregierung will eine Einbeziehung Deutschlands in die polnischen Planungen zum Neubau von Atomkraftwerken an der Ostsee erreichen. "Nach intensiver Abstimmung

Mehr
Ifo: Kinderbonus und Mehrwertsteuersenkung halfen Geringverdienern

München - Der im vergangenen Jahr gezahlte Kinderbonus und die befristete Senkung der Mehrwertsteuer haben vor allem Geringverdiener mit Kindern entlastet und damit zu einer

Mehr