Technologie

Facebook plant neues Nachrichtenangebot in Großbritannien

  • AFP - 1. Dezember 2020, 15:00 Uhr
Bild vergrößern: Facebook plant neues Nachrichtenangebot in Großbritannien
Facebook-Logo
Bild: AFP

Das US-Onlinenetzwerk Facebook hat für kommendes Jahr einen neues Nachrichtenangebot in Großbritannien angekündigt. Über das Angebot 'Facebook News' sollen ab Januar Artikel von Medienhäusern verbreitet werden, für die der Internetriese auch bezahlen will.

Das US-Onlinenetzwerk Facebook hat für kommendes Jahr einen neues Nachrichtenangebot in Großbritannien angekündigt. Über das Angebot "Facebook News" sollen ab Januar Artikel von Medienhäusern verbreitet werden, für die der Internetriese nach eigenen Angaben vom Dienstag auch bezahlen will. Verhandlungen für einen solchen Nachrichtenbereich auf dem Portal laufen demnach auch in Deutschland und Frankreich. "Facebook News" gib es in den USA seit Ende 2019.

In Großbritannien beteiligen sich den Angaben zufolge vorerst die Wochenzeitung "Economist" sowie die Tageszeitungen "Guardian", "Independent" und Mirror". Auch drei Lokalzeitungen sind zum Start des Angebots im Vereinigten Königreich dabei. Artikel steuern zudem Magazine wie "Cosmopolitan" und "Vogue" bei. Ziel von "Facebook News" sei, den Medienunternehmen neue Zielgruppen und Einnahmequellen zu erschließen, teilte das Onlinenetzwerk mit. 

Das Nachrichtenangebot könnte künftig auch nach Deutschland kommen. Der bei Facebook für Medienkooperationen zuständige Manager Jesper Doub erklärte, das Unternehmen befinde sich in Deutschland und Frankreich in "aktiven Verhandlungen". Facebook werde weiter mit Medienhäusern in Ländern zusammenarbeiten, in denen "Marktbedingungen und regulatorische Voraussetzungen" dies attraktiv machten.

Weitere Meldungen

Huawei will 2023 Werk im Elsass öffnen

Der umstrittene chinesische Telekomkonzern Huawei will 2023 ein Werk im Elsass eröffnen. Die Bauarbeiten für die erste Produktionsstätte dieser Art außerhalb von China sollen in

Mehr
Datenschützer kritisieren Talk-App Clubhouse

Die Vorsitzende der Datenschutzkonferenz von Bund und Ländern, Monika Grethel, hat die Social-Media-App Clubhouse kritisiert. Dabei geht es insbesondere um den Zugriff von

Mehr
EU bietet Biden gemeinsame Arbeit an Regelwerk für Digitalwirtschaft an

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat dem neuen US-Präsidenten Joe Biden eine Zusammenarbeit bei der Regulierung großer Digitalkonzerne angeboten. "Gemeinsam könnten

Mehr

Top Meldungen

Gesamtmetall kritisiert ungleiches Lohnniveau in Deutschland

Berlin - Der Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, Stefan Wolf, kritisiert die stark unterschiedlichen Lohnniveaus in Deutschland. "Die Entlohnung in unseren Branchen

Mehr
Bund will Mitsprache bei polnischen AKW-Neubau-Plänen erreichen

Berlin - Die Bundesregierung will eine Einbeziehung Deutschlands in die polnischen Planungen zum Neubau von Atomkraftwerken an der Ostsee erreichen. "Nach intensiver Abstimmung

Mehr
Ifo: Kinderbonus und Mehrwertsteuersenkung halfen Geringverdienern

München - Der im vergangenen Jahr gezahlte Kinderbonus und die befristete Senkung der Mehrwertsteuer haben vor allem Geringverdiener mit Kindern entlastet und damit zu einer

Mehr