Politik

Femen-Aktivistin protestiert nackt vor Präsidentenbüro in Kiew

  • AFP - 25. November 2020, 18:15 Uhr
Bild vergrößern: Femen-Aktivistin protestiert nackt vor Präsidentenbüro in Kiew
Femen-Aktivistin in Kiew
Bild: AFP

Am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen hat eine Femen-Aktivistin nackt vor dem Büro des ukrainischen Präsidenten in Kiew demonstriert. 'Sie vergewaltigen mich! Nieder mit der Gewalt', rief die Frau am Mittwoch, als Polizisten sie festnahmen.

Am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen hat eine Femen-Aktivistin nackt vor dem Büro des ukrainischen Präsidenten in Kiew demonstriert. "Sie vergewaltigen mich! Nieder mit der Gewalt", rief die Frau am Mittwoch, als Polizisten sie festnahmen. Die Aktivistin forderte die Regierung auf, die Istanbul-Konvention zur Prävention und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen zu ratifizieren.

Bei einer Temperatur von fast Null Grad trug die Frau lediglich einen schwarzen Slip sowie einen Blumenkranz auf dem Kopf. Auf ihren Körper waren unter anderem die Worte "Istanbul Convention" gemalt. Eine weitere Aktivistin beteiligte sich an der Protestaktion.

In der Ukraine geben zwei Drittel der Frauen an, seit ihrem 15. Lebensjahr psychische, physische oder sexuelle Gewalt erlitten zu haben. Das geht aus einer Studie der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hervor.

2011 unterzeichnete die Ukraine die Istanbul-Konvention - das weltweit erste verbindliche Abkommen gegen Gewalt an Frauen. Bis heute ist die Konvention von der ukrainische Regierung jedoch nicht ratifiziert worden. Kritiker führen das auf den Widerstand religiöser Kreise in dem mehrheitlich orthodox geprägten Land zurück.

Weitere Meldungen

Biontech und Pfizer treten Initiative zur Verteilung von Corona-Impfstoff bei

Das Mainzer Unternehmen Biontech und sein US-Partner Pfizer beteiligen sich mit bis zu 40 Millionen Dosen ihres Vakzins an der internationalen Covax-Initiative zur Verteilung von

Mehr
Zehntausende Demonstranten fordern Wiedereinsetzung des Parlaments in Nepal

Zehntausende Nepalesen haben am Freitag für eine Wiedereinsetzung des Parlaments demonstriert. Der ehemalige Rebellenkommandeur Pushpa Kamal Dahal sagte vor den Demonstranten in

Mehr
US-Senat bestätigt neuen Verteidigungsminister Lloyd Austin im Amt

Der US-Senat hat den pensionierten Vier-Sterne-General Lloyd Austin als ersten schwarzen Verteidigungsminister in der Geschichte des Landes bestätigt. Die Kongresskammer stimmte

Mehr

Top Meldungen

Mehr als 100.000 stornierte Flugtickets noch nicht zurückerstattet

Berlin - In Deutschland warten immer noch Zehntausende Kunden auf die Rückerstattung der Ticketkosten für ausgefallene Flüge. "Auch wenn die Fluggesellschaften Pandemie-bedingt

Mehr
EU-Kommission erwägt Limit für Barzahlungen

Brüssel - Die EU-Kommission diskutiert mit den Mitgliedstaaten über eine EU-weite Obergrenze für Barzahlungen, um Geldwäsche zu erschweren. Dies berichtet die "Süddeutsche

Mehr
Seehofer blockiert Verordnung zum Schuttrecycling

Berlin - In der Bundesregierung ist ein Streit über die Verwertung mineralischer Abfälle aus Industrie und Baubranche entbrannt. Der für das Bauen zuständige Bundesinnenminister

Mehr