Politik

Dieses Jahr keine Silvesterparty am Brandenburger Tor

  • AFP - 22. November 2020, 13:05 Uhr
Bild vergrößern: Dieses Jahr keine Silvesterparty am Brandenburger Tor
Feuerwerk am Brandenburger Tor vergangenes Silvester
Bild: AFP

Wegen der Corona-Pandemie soll es dieses Jahr keine Silvesterparty am Brandenburger Tor geben. Es werde 'keine Riesenpartys' geben können, sagte Berlins Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne). Sonst drohe 'die nächste Infektionswelle im Februar'.

Wegen der Corona-Pandemie soll in diesem Jahr keine Silvesterparty am Brandenburger Tor in Berlin stattfinden. "Es wird keine Riesenpartys und Familientreffen geben können", sagte Berlins Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) der "Berliner Morgenpost", wie die Zeitung am Sonntag online berichtete. Sonst drohe "die nächste Infektionswelle im Februar", warnte Pop. "Es wird auch in Berlin am Brandenburger Tor zu keiner Party eingeladen", fügte sie hinzu.

Die Feier am Brandenburger Tor gilt als größte Silvesterparty Dreutschands. Den vergangenen Jahreswechsel hatten auf der Festmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule hunderttausende Menschen gefeiert. 

Weitere Meldungen

Papst Franziskus ernennt 13 neue Kardinäle

Papst Franziskus hat am Samstag bei einer Zeremonie im Petersdom 13 neue Kardinäle ernannt. Das Oberhaupt der Katholiken ermahnte die neuen Würdenträger, der Korruption zu

Mehr
AfD beschließt ihr erstes Rentenkonzept

Die AfD hat mehr als sieben Jahre nach ihrer Gründung ihr erstes Rentenkonzept beschlossen. Der Parteitag in Kalkar stimmte am Samstag mit 88,6 Prozent für einen entsprechenden

Mehr
Schottlands Regierungschefin glaubt mehr denn je an Unabhängigkeit

Vor dem Hintergrund der schleppenden Post-Brexit-Verhandlungen glaubt Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon mehr denn je an die Unabhängigkeit ihres Landes. Sie sei sich

Mehr

Top Meldungen

SPD-Politiker wollen "Corona-Soli"

Berlin - Angesichts der stark steigenden Staatsverschuldung verlangt der SPD-Fraktionsvorsitzende in Schleswig-Holstein, Ralf Stegner, die Einführung eines speziellen

Mehr
Ifo-Ökonom warnt vor hartem Lockdown im Januar

München - Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Deutschland sind laut Andreas Peichl vom Ifo-Institut in München nicht stimmig und könnten bald wieder zu deutlich

Mehr
Betrug bei Wirecard größer als gedacht

München - Der Betrug beim insolventen Bezahldienstleister Wirecard ist offenbar noch größer gewesen als gedacht. 1,9 Milliarden Euro fehlten in der Bilanz, so lautete die

Mehr