Politik

Neues Umwelt-Warnzeichen für Zigarettenschachteln geplant

  • dts - 22. November 2020
Bild vergrößern: Neues Umwelt-Warnzeichen für Zigarettenschachteln geplant
Raucherwarnung auf Zigarettenschachtel
dts

.

Berlin - Zigarettenschachteln sollen in der Europäischen Union (EU) einen zusätzlichen Warnhinweis für Umweltschäden durch weggeworfene Kippen bekommen. Laut einem Papier, über das die "Welt am Sonntag" berichtet, ist ein neues Piktogramm vorgesehen, das auf rotem Hintergrund eine Warnung vor dem Wegschnipsen der Zigarette mit den Fingern in die Umwelt zeigt.

Das Papier der EU trage den Titel "Verringerung des Einflusses bestimmter Plastikprodukte auf die Umwelt". Wie die Zeitung weiter berichtet, gelten Zigaretten inzwischen als besonderes Umweltproblem. Die Filter bestehen unter anderem aus Zelluloseacetat, das langlebig ist und sich erst nach vielen Jahren zersetzt. Aus Sicht der Zigarettenindustrie ist das Acetat notwendig, um Giftstoffe beim Verbrennen der Zigarette zu verringern oder herauszunehmen. Die Europäische Union will erreichen, dass diese Rückstände und Giftstoffe nicht mehr über den Straßenmüll in bisherigen Mengen in das Erdreich und die Gewässer gelangen. Laut Berechnungen der Stadtreinigung Hamburg für das gesamte Bundesgebiet landen täglich rund 137 Millionen Zigarettenkippen auf deutschen Wegen und Straßen, berichtet die "Welt am Sonntag". Um dies zu ändern, hat die Europäische Kommission Zigarettenfilter in ihre Einwegplastik-Richtlinie aufgenommen. Bereits ab dem nächsten Sommer sollen Zigarettenschachteln einen Warnhinweis bekommen - Startpunkt ist der 3. Juli 2021.

Weitere Meldungen

Österreich fordert Kompensation bei EU-Empfehlung gegen Skiurlaub

Wien - Die österreichische Regierung kündigte an, auf europäische Kompensationen zu bestehen, falls die EU-Kommission empfehlen werde, europaweit auf den Skiurlaub zu verzichten.

Mehr
Polen verteidigt Haltung im EU-Haushaltsstreit

Warschau - Der polnische Außenminister Zbigniew Rau hat die Haltung seiner Regierung im Streit mit der EU über die Rechtsstaatlichkeit verteidigt. Er verwies in einem Gastbeitrag

Mehr
Bürger der "Sparsamen Fünf" fürchten Missbrauch der EU-Milliarden

London - Die Bevölkerung der sogenannten "Sparsamen Fünf" sieht weniger in den hohen Ausgaben der Europäischen Union (EU) ein Problem, als in der Gefahr des Versickerns von

Mehr

Top Meldungen

SPD-Politiker wollen "Corona-Soli"

Berlin - Angesichts der stark steigenden Staatsverschuldung verlangt der SPD-Fraktionsvorsitzende in Schleswig-Holstein, Ralf Stegner, die Einführung eines speziellen

Mehr
Ifo-Ökonom warnt vor hartem Lockdown im Januar

München - Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Deutschland sind laut Andreas Peichl vom Ifo-Institut in München nicht stimmig und könnten bald wieder zu deutlich

Mehr
Betrug bei Wirecard größer als gedacht

München - Der Betrug beim insolventen Bezahldienstleister Wirecard ist offenbar noch größer gewesen als gedacht. 1,9 Milliarden Euro fehlten in der Bilanz, so lautete die

Mehr