Finanzen

US-Börsen lassen nach - Goldpreis stärker

  • dts - 20. November 2020, 22:12 Uhr
Bild vergrößern: US-Börsen lassen nach - Goldpreis stärker
Wallstreet in New York
dts

.

New York - Die US-Börsen haben am Freitag nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 29.263,48 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,75 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.558 Punkten im Minus gewesen (-0,68 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 11.906 Punkten (-0,66 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.873,55 US-Dollar gezahlt (+0,34 Prozent). Das entspricht einem Preis von 50,79 Euro pro Gramm. Der Ölpreis stieg unterdessen deutlich: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Freitagabend gegen 22 Uhr deutscher Zeit 45,06 US-Dollar, das waren 86 Cent oder 1,95 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.


Weitere Meldungen

US-Börsen legen zu - Euro über 1,20 US-Dollar

New York - Die US-Börsen haben am Dienstag zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 29.823,92 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,63 Prozent im Vergleich zum

Mehr
DAX legt zu - Impfstoffhoffnungen tragen

Frankfurt/Main - Am Dienstag ist der DAX mit Kursgewinnen aus dem Handel gegangen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.382,30 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von

Mehr
DAX legt am Mittag zu - Impfstoff-Nachrichten erfreuen Anleger

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag deutliche Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.435 Punkten berechnet. Dies entspricht

Mehr

Top Meldungen

Bafin beschäftigt bisher nur fünf Wirtschaftsprüfer

Frankfurt/Main - Die wegen des Wirecard-Skandals in der Kritik stehende Finanzaufsicht Bafin hat bisher nur eine überschaubare Zahl an eigenen Prüfern. Die Behörde habe derzeit

Mehr
Facebook plant neues Nachrichtenangebot in Großbritannien

Das US-Onlinenetzwerk Facebook hat für kommendes Jahr einen neues Nachrichtenangebot in Großbritannien angekündigt. Über das Angebot "Facebook News" sollen ab Januar Artikel von

Mehr
Homeoffice-Pauschale lohnt sich für Pendler oft nicht

Berlin - Die von der Bundesregierung geplante Homeoffice-Pauschale ist für Pendler, die regelmäßig lange Wege zur Arbeit zurücklegen, steuerlich in vielen Fällen nicht attraktiv.

Mehr