Finanzen

Steuereinnahmen im Oktober nur noch 8,8 Prozent unter Vorjahreswert

  • dts - 20. November 2020, 00:09 Uhr
Bild vergrößern: Steuereinnahmen im Oktober nur noch 8,8 Prozent unter Vorjahreswert
Finanzamt
dts

.

Berlin - Die Steuereinnahmen sind im Oktober nur noch 8,8 Prozent niedriger gewesen als im Oktober 2019. Das steht im Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums, der am Freitag veröffentlicht wird. Im September lag das Minus noch bei 12,8 Prozent, im August was das Steueraufkommen um 14,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr eingebrochen.

Im Juli hatte es aufgrund von Nachzahlungen nur einen Rückgang von 0,3 Prozent gegeben, im Juni waren die Steuereinnahmen 19,0 Prozent unter dem Vorjahreswert geblieben, im Mai betrug das Minus 19,9 Prozent. Gegen den Trend gegenüber dem Vorjahr im Plus waren im Oktober unter anderem die Einnahmen aus der Stromsteuer, Kraftfahrzeugsteuer, Versicherungssteuer sowie der Alkoholsteuer, die allesamt allerdings nur ein relativ geringes Volumen haben. Beim größten Einzelposten, den Einnahmen aus der Umsatzsteuer, betrug das Minus gegenüber dem Vorjahresmonat hingegen 9,3 Prozent.

Weitere Meldungen

SPD-Politiker wollen "Corona-Soli"

Berlin - Angesichts der stark steigenden Staatsverschuldung verlangt der SPD-Fraktionsvorsitzende in Schleswig-Holstein, Ralf Stegner, die Einführung eines speziellen

Mehr
Betrug bei Wirecard größer als gedacht

München - Der Betrug beim insolventen Bezahldienstleister Wirecard ist offenbar noch größer gewesen als gedacht. 1,9 Milliarden Euro fehlten in der Bilanz, so lautete die

Mehr
Immobilienpreise steigen in Coronakrise ungebremst weiter

Wiesbaden - Die Immobilienpreise in Deutschland steigen auch in der Coronakrise ungebremst weiter. Die Preise für Wohnimmobilien lagen im 3. Quartal durchschnittlich 2,6 Prozent

Mehr

Top Meldungen

Ifo-Ökonom warnt vor hartem Lockdown im Januar

München - Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Deutschland sind laut Andreas Peichl vom Ifo-Institut in München nicht stimmig und könnten bald wieder zu deutlich

Mehr
Bund offen für private Investoren beim BER

Berlin - Der Bund ist offen für das Engagement privater Investoren, um den Flughafen BER aus der aktuellen Krise zu führen. Das sagte der zuständige Staatssekretär im

Mehr
Zeitarbeitsverband gegen Kompromiss zu Arbeitsschutzkontrollgesetz

Berlin - Der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) kritisiert, dass Leiharbeitnehmer in der Fleischverarbeitung nur noch für drei Jahre und unter strengen

Mehr