Politik

Statistisches Bundesamt: Deutsche ziehen seltener in die USA

  • AFP - 26. Oktober 2020, 08:59 Uhr
Bild vergrößern: Statistisches Bundesamt: Deutsche ziehen seltener in die USA
US-Flagge
Bild: AFP

Im vergangenen Jahr haben erstmals seit der Wiedervereinigung weniger als zehntausend Deutsche ihren deutschen Wohnsitz aufgegeben, um in die USA zu ziehen. Seit 2015 nehme die Beliebtheit der USA als neuer Wohnsitz ab, erklärte das Statistische Bundesamt.

Im vergangenen Jahr haben erstmals seit der Wiedervereinigung weniger als zehntausend Deutsche ihren deutschen Wohnsitz aufgegeben, um in die USA zu ziehen. Seit 2015 nehme die Beliebtheit der Vereinigten Staaten als neuer Wohnsitz ab, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mit. Dennoch liegen die USA noch auf Platz drei der populärsten Ziele für Auswanderer.

Den ersten und zweiten Platz belegen demnach die Nachbarländer Schweiz und Österreich. In die Schweiz zogen im Jahr 2019 16.340 Deutsche, nach Österreich 11.904. In die USA wanderten 9782 Menschen aus.

Demgegenüber zogen 19.186 US-Bürger nach Deutschland, etwa tausend weniger als im Vorjahr. Insgesamt wanderten seit 2017 mehr Menschen aus den USA nach Deutschland aus als umgekehrt. Weniger als zehntausend Umzüge aus der Bundesrepublik in Richtung der USA verzeichneten die Statistiker zum letzten Mal 1982, noch vor der Wiedervereinigung.

Weitere Meldungen

Papst Franziskus ernennt 13 neue Kardinäle

Papst Franziskus hat am Samstag bei einer Zeremonie im Petersdom 13 neue Kardinäle ernannt. Das Oberhaupt der Katholiken ermahnte die neuen Würdenträger, der Korruption zu

Mehr
AfD beschließt ihr erstes Rentenkonzept

Die AfD hat mehr als sieben Jahre nach ihrer Gründung ihr erstes Rentenkonzept beschlossen. Der Parteitag in Kalkar stimmte am Samstag mit 88,6 Prozent für einen entsprechenden

Mehr
Schottlands Regierungschefin glaubt mehr denn je an Unabhängigkeit

Vor dem Hintergrund der schleppenden Post-Brexit-Verhandlungen glaubt Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon mehr denn je an die Unabhängigkeit ihres Landes. Sie sei sich

Mehr

Top Meldungen

SPD-Politiker wollen "Corona-Soli"

Berlin - Angesichts der stark steigenden Staatsverschuldung verlangt der SPD-Fraktionsvorsitzende in Schleswig-Holstein, Ralf Stegner, die Einführung eines speziellen

Mehr
Ifo-Ökonom warnt vor hartem Lockdown im Januar

München - Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Deutschland sind laut Andreas Peichl vom Ifo-Institut in München nicht stimmig und könnten bald wieder zu deutlich

Mehr
Betrug bei Wirecard größer als gedacht

München - Der Betrug beim insolventen Bezahldienstleister Wirecard ist offenbar noch größer gewesen als gedacht. 1,9 Milliarden Euro fehlten in der Bilanz, so lautete die

Mehr