Politik

EVP bietet Kompromiss im Veggie-Burger-Streit

  • dts - 20. Oktober 2020, 21:27 Uhr
Bild vergrößern: EVP bietet Kompromiss im Veggie-Burger-Streit
Burger
dts

.

Brüssel - Im Streit um Veggie-Burger oder -Schnitzel im Europaparlament bietet die Europäische Volkspartei jetzt einen Kompromiss an. Fleischhaltige Produkte sollen weiter das "Veggie-Label" führen können, sagte der Vorsitzende des Agrarausschusses, Norbert Lins, dem "Tagesspiegel" (Mittwochausgabe).

Der Veggie-Burger oder die Veggie-Bratwurst könnten danach bleiben. "Reine Fleischprodukte" wie Steaks oder Filets sollen dagegen nicht mehr als "Veggie-Filet" bezeichnet werden dürfen. "Wir wollen hier Klarheit für den Verbraucher schaffen, gleichzeitig den Markt für Veggie-Produkte nicht ausbremsen", so Lins. Das Parlament stimmt in dieser Woche darüber ab, ob Bezeichnungen wie Veggie-Burger, -Schnitzel oder -Wurst Verbraucher täuschen können und verboten werden sollen.

Vor einem Jahr hatte der Agrarausschuss des Parlaments für ein Verbot gestimmt. Die Grünen halten solche Diskussionen für "Unsinn". Und weiter: "Damit würde sich das Parlament lächerlich machen", warnte der Agrarexperte der Grünen im Europaparlament, Martin Häusling, dem "Tagesspiegel". Fleischhaltige Bezeichnungen sollen weiterhin verwendet werden dürfen, solange diese deutlich mit dem Beiwort "pflanzlich, vegetarisch, fleischfrei" oder ähnlichem versehen sind, so der Grünen-Europapolitiker.


Weitere Meldungen

Michael Roth fürchtet Scheitern der Nordmazedonien-Gespräche

Berlin - Michael Roth, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, hat mit Blick auf die Blockadehaltung Bulgariens vor einem Scheitern des für Dezember geplanten Starts von

Mehr
EVP-Gesundheitspolitiker kritisiert britische Impfstoff-Zulassung

Brüssel - Der gesundheitspolitische Sprecher der EVP-Fraktion, Peter Liese (CDU), hat die Corona-Impfstoff-Zulassung in Großbritannien kritisiert. Die britische Notfallzulassung

Mehr
FDP will mehr Personal für EU-Zulassung des Corona-Impfstoffs

Berlin - In Deutschland dringen die Parteien auf eine schnelle Entscheidung der EU-Arzneimittelagentur Ema über den Corona-Impfstoff von Biontech. "Die Zulassung des

Mehr

Top Meldungen

Bund: Novemberhilfen für Unternehmen nicht vor Januar ausgezahlt

Berlin - Die Auszahlung der staatlichen Überbrückungshilfen an die Wirtschaft verzögern sich bis in den Januar 2021. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine

Mehr
Grüne und Naturschützer legen Konflikt um Windkraft bei

Berlin - Nach jahrelangen Konflikten zwischen Naturschutz und Energiewende haben sich die Grünen und der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) auf eine gemeinsame Position zur

Mehr
DB Cargo setzt auf Übernacht-Expresszüge

Mainz - DB-Cargo-Chefin Sigrid Nikutta will die Güterverkehrssparte der Deutschen Bahn zum wichtigsten Bahnlogistik-Unternehmen in Europa machen. "Der Kunde braucht künftig nur

Mehr