Wirtschaft

Kommunale Arbeitgeber kritisieren Warnstreiks

  • dts - 20. Oktober 2020, 12:17 Uhr
Bild vergrößern: Kommunale Arbeitgeber kritisieren Warnstreiks
Streik
dts

.

Berlin - Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) haben die jüngsten Warnstreiks scharf kritisiert. "Dass die Gewerkschaften auch in dieser Woche erneut zu Warnstreiks aufrufen, ist nicht nachvollziehbar und auch völlig fehl am Platz", sagte VKA-Hauptgeschäftsführer Niklas Benrath der "Rheinischen Post".

Es sei unangemessen, die Beschäftigten in Zeiten steigender Corona-Fallzahlen zu Arbeitskampfmaßnahmen aufzurufen und mit den Warnstreiks Mitgliederwerbung zu machen. "Jetzt ist nicht die Zeit dafür." Zugleich machte Benrath Hoffnungen auf eine Einigung. "Wir haben ein Angebot vorgelegt, auf dessen Basis wir diese Woche zu einem für alle Parteien wirtschaftlich verkraftbaren Tarifabschluss kommen wollen. Das Angebot ist attraktiv, bedenkt man die finanzielle Situation, in der sich Kommunen und kommunale Arbeitgeber aufgrund der Auswirkungen der Coronakrise befinden."

Am Donnerstag startet die dritte Verhandlungsrunde.

Weitere Meldungen

Lufthansa-Sanierung: Bereits 29.000 Mitarbeiter weg

Berlin - Die in der Coronakrise sehr stark getroffene Lufthansa baut bis Jahresende 29.000 Stellen ab, beschäftigt dann nur noch 109.000 Mitarbeiter. Im Ausland werden über

Mehr
Bis zu 400 Millionen Euro Schaden für deutsche Skigebiete

München - In deutschen Skigebieten droht ein Schaden von 400 Millionen Euro, falls die Corona Beschränkungen den ganzen Winter anhalten sollten. Die deutschen Seilbahnen nehmen

Mehr
Novemberhilfen: Söder will Abschlagszahlungen bis 100.000 Euro

Berlin - Bayerns Regierungschef Markus Söder (CSU) fordert die Abschlagszahlungen der Novemberhilfen deutlich zu erhöhen. Beim Treffen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und den

Mehr

Top Meldungen

USA starten neuen Anlauf gegen Nord Stream 2

Berlin - Die Berliner US-Botschaft hat die Bundesregierung aufgerufen, einen vorübergehenden Stopp der Bauarbeiten an der umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2 zu erwirken.

Mehr
US-Botschaft: Nord Stream 2 ist politisches "Werkzeug des Kreml"

Die US-Botschaft in Berlin hat das umstrittene Pipeline-Projekt Nord Stream 2 als politisches "Werkzeug des Kreml" kritisiert, das zum Ziel habe, "die Ukraine zu umgehen und

Mehr
Bund weitet Hilfen für ausbildende Betriebe aus

Berlin - Die Bundesregierung weitet ihre Hilfen für kleine und mittlere Betriebe aus, die trotz Corona ausbilden. Das sagte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) dem

Mehr