Technologie

Pisa-Expertin will Laptops für alle Schüler

  • dts - 18. Oktober 2020, 10:51 Uhr
Bild vergrößern: Pisa-Expertin will Laptops für alle Schüler
Kinder spielen auf einem Schulhof
dts

.

München - Die deutsche Pisa-Beauftragte Kristina Reiss fordert Laptops für alle Schüler, nicht nur für Bedürftige. "Wir haben viel zu lange die Strategie `Bring-your-own-Device` verfolgt, also Geräte zu nutzen, die die Schüler ohnehin besitzen", sagte die Chefin der School of Education an der TU München dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe).

"Ich bin strikt dagegen, denn dann haben Lehrer keine Kontrolle, was auf diesen Geräten stattfindet. Wir brauchen also nicht nur Leih-Laptops für ärmere Schüler, sondern müssen selbstverständlich alle Schüler ausstatten." Damit die Lehrer digitale Geräte und Methoden auch einsetzen können, fordert Reiss Pflicht-Fortbildungen. "Fortbildung ist zwar in allen Bundesländern Pflicht – die Wahl des Themas ist aber frei. Bei der Digitalisierung hätte es schon lange Pflicht-Fortbildungen geben müssen."

Aber durch Corona "haben wir alle verstanden, wie nützlich digitale Technologien sein können – jetzt können Fortbildungen auf viel fruchtbareren Boden fallen". Generell fordert die Didaktik-Professoren "verbindliche Regeln, wie die Fortbildung von Lehrkräften nach dem Examen weitergeht". Für unnötig hält Reiss dagegen ein Pflichtfach Informatik, wie es einzelne Länder schon eingeführt haben.

"Digitale Mündigkeit müsse in jedem Fach vermittelt werden."

Weitere Meldungen

Söder: Corona-App hat "kaum eine warnende Wirkung"

Berlin - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat eine Stärkung der Corona-Warn-App gefordert. "Die App ist leider bisher ein zahnloser Tiger. Sie hat kaum eine warnende

Mehr
JU-Chef mahnt CDU-Bewerber zu mehr Einsatz für digitale Bildung

Berlin - Der Vorsitzende der Jungen Union (JU), Tilman Kuban, hat die drei Kandidaten für den CDU-Bundesvorsitz zu einem stärkeren Einsatz für digitale Bildung aufgerufen. "Beim

Mehr
Grüne legen Fünf-Punkte-Plan für "Corona-App 2.0" vor

Berlin - Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen fordern die Grünen, bestehende Defizite an der Corona-Warn-App rasch zu beheben. In einem als "Fünf Punkte für die

Mehr

Top Meldungen

Top-Ökonom: Corona hat auch Deutschland schwer getroffen

Berlin - Der Wirtschaftsforscher Marcel Fratzscher hat dem Eindruck widersprochen, Deutschland sei bislang gut durch die Coronakrise gekommen. Natürlich könne man Deutschland mit

Mehr
Scholz: Wirecard-Gesetz bis zum Ende der Legislaturperiode

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat am Montag den Gesetzentwurf für schärfere Prüf- und Haftungsregeln in die Ressortabstimmung gegeben und alle Kollegen

Mehr
BDI: Coronakrise "noch lange nicht vorbei"

Berlin - Der Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) hat die Bundesregierung davor gewarnt, sich in der Coronakrise "in falscher Sicherheit" zu wiegen. Neue Konjunkturzahlen

Mehr