Lifestyle

Bundespräsident in Quarantäne

  • dts - 17. Oktober 2020, 15:10 Uhr
Bild vergrößern: Bundespräsident in Quarantäne
Frank-Walter Steinmeier
dts

.

Berlin - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich nach dem positiven Corona-Test bei einem seiner Personenschützer in Quarantäne begeben. Das bestätigte eine Sprecherin des Bundespräsidialamts der dts Nachrichtenagentur.

Demnach handelt es sich bei dem Mann um eine Kontaktperson ersten Grades. Der Bundespräsident habe nun auch selbst einen Corona-Test vorgenommen, ein erstes Ergebnis liege aber noch nicht vor.

Weitere Meldungen

Spanische Regierung bereitet Ausrufung des Gesundheitsnotstands vor

Wegen des dramatischen Anstiegs bei den Corona-Infektionen bereitet Spaniens Regierung die Ausrufung eines nationalen Gesundheitsnotstands vor. Wie das Büro von Regierungschef

Mehr
US-Raumsonde "Osiris-Rex" verliert durch Leck Gesteinsproben von Asteroid Bennu

Die US-Raumsonde "Osiris-Rex" verliert aufgrund eines Lecks einige der bereits gewonnenen Gesteins- und Staubproben vom Asteroiden Bennu. Die US-Weltraumbehörde Nasa teilte am

Mehr
Politiker halten Kontaktverbote an Heiligabend für möglich

Berlin - Politiker aus Bund und Ländern gehen davon aus, dass Familien bei immer weiter steigenden Infektionszahlen an Heiligabend nicht wie gewohnt zusammen feiern können. Das

Mehr

Top Meldungen

Vermögensungleichheit unter jungen Menschen besonders hoch

Berlin - Die Ungleichheit der Vermögen in Deutschland ist unter jungen Haushalten besonders hoch. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" unter Berufung auf

Mehr
Dehoga für Ausweitung und Verlängerung der Mehrwertsteuersenkung

Berlin - Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) fordert eine Ausweitung und Verlängerung der beschlossenen Mehrwertsteuersenkung. "Die Not in unseren Betrieben wird

Mehr
Außenhandelspräsident verlangt härtere Maßnahmen gegen Pandemie

Berlin - Der Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Anton Börner, hat härtere Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung gefordert. "Wir müssen unter

Mehr