Motor

Pkw-Markt in der EU - Kleines Plus im dicken Minus

  • Mario Hommen/SP-X - 16. Oktober 2020, 14:50 Uhr

Angesichts stark rückläufiger Absatzzahlen verursachte der Pkw-Markt der EU vor allem eins: Katerstimmung. Jetzt hat sich zumindest vorübergehend das Blatt gewendet.

Der Pkw-Fahrzeugmarkt innerhalb der EU hat im September zum ersten Mal in diesem Jahr im Vergleich zu einem Vorjahresmonat ins Plus gedreht. Lag das Minus bei den Neuzulassungen im August noch rund 19 Prozent, entsprechen die 994.000 neu zugelassenen Autos im September einem Zuwachs von 3,1 Prozent.

Wie der Branchenverband ACEA berichtet, zeigten sich dabei innerhalb der großen Märkte der EU27 deutliche Unterschiede. Während etwa Italien und Deutschland mit 9,5 beziehungsweise 8,4 Prozent ein hohes Wachstum verzeichneten, setzte sich in Frankreich und Spanien mit - 3,0 und - 13,5 Prozent der negative Jahrestrend unvermindert fort. Der bleibt in Europa trotz der positiven Septemberbilanz über das ganze Jahr weiterhin stark rückläufig: In den ersten neun Monaten wurden gut 2,9 Millionen und damit 28,8 Prozent weniger Pkw in der EU neu zugelassen als im Vergleichszeitraum 2019. In Spanien beträgt das Minus der ersten drei Quartale 38,3 Prozent, in Italien 34,2 Prozent, in Frankreich 28,9 Prozent und in Deutschland 25,5 Prozent.

Weitere Meldungen

Sondermodell Gocycle G3+ - Leicht zu falten

Die Pedelec-Marke Gocycle bietet das Modell G3 ab sofort in einer auf 300 Exemplare limitierten und umfangreich ausgestatteten Editionsvariante G3+ an. Zum Preis von rund

Mehr
Pflegemaßnahmen

BMW lässt seiner erfolgreichen Heritage-Baureihe mit dem Kürzel R nineT nach bis zu sieben Jahren Bauzeit ein umfangreiches Update angedeihen. Davon profitieren die 2013

Mehr
Schnell, schneller, SSC Tuatara

Den Titel des schnellsten Serienautos der Welt proklamiert ab sofort wieder der US-Hersteller SSC North America für sich. Mit einem Durchschnittswert von 508,73 km/h stellte

Mehr

Top Meldungen

Vermögensungleichheit unter jungen Menschen besonders hoch

Berlin - Die Ungleichheit der Vermögen in Deutschland ist unter jungen Haushalten besonders hoch. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" unter Berufung auf

Mehr
Dehoga für Ausweitung und Verlängerung der Mehrwertsteuersenkung

Berlin - Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) fordert eine Ausweitung und Verlängerung der beschlossenen Mehrwertsteuersenkung. "Die Not in unseren Betrieben wird

Mehr
Außenhandelspräsident verlangt härtere Maßnahmen gegen Pandemie

Berlin - Der Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Anton Börner, hat härtere Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung gefordert. "Wir müssen unter

Mehr