Politik

RKI erklärt immer mehr europäische Regionen zu "Risikogebieten"

  • dts - 30. September 2020, 23:28 Uhr
Bild vergrößern: RKI erklärt immer mehr europäische Regionen zu Risikogebieten
Brüssel-Midi
dts

.

Berlin - Immer mehr europäische Regionen werden vom Robert-Koch-Institut als Corona-Risikogebiet angesehen. Belgien, Island, Nordirland und Wales gelten nun insgesamt als Risikogebiet, ebenso fast ganz Frankreich mit Ausnahme der Region Grand-Est.

In Ungarn gelten nun auch die Regionen Csongrád, Vas und Pest als Risikogebiete, in Irland die Region Border, in Estland die Region Idu-Viru, in Litauen die Region Šiaulių, in Rumänien die Gespanschaften Alba und Cluj, in Slowenien die Region Koroska. Entspannung gibt es allerdings auch zu vermelden: In Kroatien gelten die Gespanschaften Sibensko-kninska und Zadarska, sowie in der Schweiz der Kanton Freiburg (Fribourg) nicht mehr als Risikogebiete, so das RKI am Mittwoch.

Weitere Meldungen

Deutsche Europaabgeordnete fordern Einlenken im EU-Haushaltsstreit

Brüssel - Die CDU/CSU-Gruppe im Europaparlament kritisiert die Taktik des Parlaments bei den Verhandlungen über das EU-Budget für die kommenden sieben Jahre und den

Mehr
Klöckner bleibt beim "Systemwechsel" in der Landwirtschaft

Berlin - Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) sieht die milliardenschwere EU-Agrarreform, auf die sich das EU-Parlament am Freitag geeinigt hatte, als "Einleitung

Mehr
Maas für Neubeginn in transatlantischen Beziehungen

Berlin - Außenminister Heiko Maas (SPD) hat für einen Neubeginn in den transatlantischen Beziehungen plädiert. Nach den US-Kongress- und Präsidentschaftswahlen müssten

Mehr

Top Meldungen

Schausteller fürchten bei Absage der Weihnachtsmärkte um Existenz

Berlin - Mit einem eindringlichen Appell haben sich die Schausteller an Politiker von Bund und Ländern gewandt, die Weihnachtsmärkte stattfinden zu lassen. "Die Volksfest-Saison

Mehr
Bericht: Bund und Länder einig über Schließung von Gastronomie

Berlin - Bund und Länder haben sich beim Corona-Gipfel offenbar auf eine Schließung der Gastronomie zur Eindämmung der Pandemie verständigt. Das berichten die Zeitungen der

Mehr
Metro-Chef kritisiert Regierungspläne zu Gastroschließungen

Berlin - Der Vorstandschef von Metro, Olaf Koch, hat die Pläne der Bundesregierung für bundesweite Schließungen der Gastrobranche kritisiert. Die Branche habe nach Schließungen

Mehr