Technologie

Karliczek: Kommunen sollen auf Geld aus Digitalpakt zugreifen

  • dts - 30. September 2020, 05:00 Uhr
Bild vergrößern: Karliczek: Kommunen sollen auf Geld aus Digitalpakt zugreifen
Tastatur
dts

.

Berlin - Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) appelliert an die Kommunen, die Planungen bei der Digitalisierung zu beschleunigen und möglichst schnell auf das Geld aus dem Digitalpakt zuzugreifen. "Mein Appell an die Kommunen als Schulträger ist: Versuchen Sie die Planungen überall zu beschleunigen und umzusetzen. Das Geld ist da", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochausgaben).

Von Bundesseite aus seien entsprechende Hürden aus dem Weg geräumt worden. "Als wir den Digitalpakt Anfang 2019 beschlossen haben, wussten wir nicht, dass die Corona-Pandemie kommen würde", sagte sie. Aus damaliger Perspektive sei es vollkommen richtig gewesen, dass die Schulen erst ein pädagogisch-technisches Konzept erstellen sollten, bevor das Geld fließt. Server und Laptops garantierten allein noch keine gute Bildung. "Jetzt haben wir - wegen der Corona-Pandemie - entschieden, dass die Schulen das Geld auch schon bekommen können, ohne dass das Konzept fertig ist", sagte die Bundesbildungsministerin. Das ist sei Beitrag, damit Unterricht in diesen Zeiten im Fall von Schulschließungen überhaupt stattfinden kann. "Jetzt kann vor Ort praktisch sofort losgelegt werden - jedenfalls aus Bundessicht", sagte Karliczek.

Weitere Meldungen

Umfrage: 50 Prozent für Datenschutz-Lockerung bei Corona-Warn-App

Berlin - 50 Prozent der Bundesbürger sind der Meinung, dass die hohen Datenschutzanforderungen der Corona-Warn-App gelockert werden sollten, damit zum Beispiel positive Tests

Mehr
FDP: Aufbau weiterer privater Corona-Warn-Apps sinnvoll

Köln - Der FDP-Netzpolitiker Manuel Höferlin hat den Aufbau weiterer privater Corona-Warn-Apps begrüßt. Private Anbieter besäßen die Möglichkeit "Entwicklungen" voranzutreiben,

Mehr
Geheimdienste sollen Zugriff auf Messengernachrichten bekommen

Berlin - Die deutschen Geheimdienste sollen künftig bei Messengerdiensten mitlesen dürfen. Das Kabinett brachte am Mittwoch einen Gesetzentwurf des Innenministeriums auf den Weg,

Mehr

Top Meldungen

EU-Verbrauchervertrauen im September gestiegen

Brüssel - Das sogenannte "Verbrauchervertrauen" in der Europäischen Union ist im Monat September gestiegen. Der von der EU ermittelte Indikator CCI stieg in der Euro-Zone um 0,8

Mehr
Automobilverband verlangt Klarheit bei E-Auto-Förderung

Berlin - Das Durcheinander rund um die Kaufprämie für Elektroautos ruft den Verband der Automobilindustrie auf den Plan. "Komplizierte Verfahren bremsen den Hochlauf der

Mehr
Wöchentliche Arbeitslosenmeldungen in den USA deutlich gesunken

Die Zahl der wöchentlichen neuen Arbeitslosenmeldungen in den USA ist deutlicher gesunken als erwartet. In der vergangenen Woche meldeten sich 787.000 Menschen neu arbeitslos, wie

Mehr