Wirtschaft

EuGH befasst sich mit Barzahlung des Rundfunkbeitrags

  • AFP - 29. September 2020, 04:03 Uhr
Bild vergrößern: EuGH befasst sich mit Barzahlung des Rundfunkbeitrags
Justitia
Bild: AFP

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg setzt sich am Dienstag (09.30 Uhr) mit der Frage auseinander, ob der Rundfunkbeitrag auch in bar bezahlt werden darf. Zwei Wohnungsbesitzer aus Hessen waren deswegen vor Gericht gezogen.

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg setzt sich am Dienstag (09.30 Uhr) mit der Frage auseinander, ob der Rundfunkbeitrag auch in bar bezahlt werden darf. Zwei Wohnungsbesitzer aus Hessen waren deswegen vor Gericht gezogen. Am Dienstag werden dazu die Schlussanträge des zuständigen Generalanwalts erwartet. (Az. C-422/19 und C-423/19)

Die beiden Wohnungsbesitzer wollten ausstehende Beiträge an den Hessischen Rundfunk (HR) mit Bargeld bezahlen. Der HR lehnte dies ab. Laut seiner Beitragssatzung kann nur durch Lastschrifteinzug oder Überweisung bezahlt werden. Die Wohnungseigentümer klagten sich dagegen durch mehrere Instanzen. Das Bundesverwaltungsgericht bat den EuGH im März 2019 schließlich um Auslegung des EU-Rechts. 

Weitere Meldungen

Wasserstoffhype treibt Platinbedarf in die Höhe

Berlin - Die weltweite Nachfrage nach Platin für Wasserstofftechnologien wird sich in den nächsten zehn Jahren wohl versiebenfachen. Das berichtet der "Spiegel" unter Berufung

Mehr
Preise sinken im Oktober um 0,2 Prozent

Wiesbaden - Die Inflationsrate in Deutschland wird im Oktober 2020 voraussichtlich -0,2 Prozent betragen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag in

Mehr
Herbstbelebung lässt Arbeitslosigkeit in Deutschland im Oktober weiter sinken

Die Lage am deutschen Arbeitsmarkt hat sich vor der jüngsten Zuspitzung der Corona-Lage im Zuge der üblichen Herbstbelebung im Oktober weiter gebessert. Die Zahl der Arbeitslosen

Mehr

Top Meldungen

EZB ändert Zinssätze nicht

Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihren ultralockeren geldpolitischen Kurs im Kern vorerst bestätigt. Der EZB-Rat beschloss am Donnerstag unter anderem, die

Mehr
Deutliche wirtschaftliche Erholung in den USA

Die USA verzeichnen nach einem historischen Konjunktureinbruch wegen der Corona-Pandemie eine deutliche wirtschaftliche Erholung. Im dritten Quartal 2020 legte das

Mehr
IAB: Neuer Teil-Lockdown könnte kurzfristig mehr als 100.000 Jobs kosten

Laut Experten der Bundesagentur für Arbeit (BA) könnten durch den neuen Teil-Lockdown in Deutschland zumindest kurzfristig über 100.000 Arbeitsplätze bedroht sein. Das teilte das

Mehr