Brennpunkte

Zwei Gewaltdelikte in Celle mit einem Toten - Zwei Verdächtige festgenommen

  • AFP - 29. September 2020, 02:26 Uhr
Bild vergrößern: Zwei Gewaltdelikte in Celle mit einem Toten - Zwei Verdächtige festgenommen
Blaulicht auf Einsatzwagen
Bild: AFP

Nach zwei Gewalttaten in Celle mit einem Toten hat die Polizei zwei Verdächtige festgenommen. Zeitweise warnte die Polizei die Bewohner einiger Stadtviertel davor, ihre Häuser und Wohnungen zu verlassen. Diese Warnungen wurden später aufgehoben.

Nach zwei Gewalttaten in Celle mit einem Toten hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Zeitweise hatte die Polizei wegen eines der beiden Delikte für die Bewohner einiger Viertel der niedersächsischen Stadt am Montagabend die Warnung ausgegeben, ihre Häuser und Wohnungen nicht zu verlassen. Diese Warnhinweise wurden dann kurz vor Mitternacht wieder aufgehoben.

Nach einem der beiden Gewaltvorfälle hatten Beamte einen schwer verletzten 54-jährigen Mann in seiner Wohnung gefunden, wie die Polizei mitteilte. Er verstarb kurze Zeit darauf. Noch am Tatort wurde ein 51-jähriger Verdächtiger vorläufig festgenommen.

Am selben Abend wurde ein 59-Jähriger in Celle laut eigener Schilderung auf der Straße von einem entgegenkommenden Radfahrer mit einem Messer verletzt. Der Radfahrer flüchtete. Die Polizei gab daraufhin über die Onlinenetzwerke ihre Warnhinweise hinaus. Wenig später wurde dann nach ihren Angaben ein 21-jähriger Verdächtiger festgenommen.

Die Hintergründe der beiden Gewaltdelikte blieben zunächst unklar. Ebenfalls unklar war, ob die beiden Taten miteinander im Zusammenhang standen - dies sei "Gegenstand intensivster Ermittlungen", teilte die Polizei in der Nacht zum Dienstag mit.

Weitere Meldungen

Grüne wollen Lieferung von deutschen U-Booten an Türkei stoppen

Berlin - Die Grünen wollen angesichts neuer Provokationen der Türkei im Mittelmeer die bereits angelaufene Lieferung von deutschen U-Booten für Ankara noch stoppen. Das berichtet

Mehr
Aggressiver Kunde ohne Maske schlägt Mitarbeiter in bayerischem Einkaufszentrum

Ein aggressiver Kunde ohne Schutzmaske hat einen Mitarbeiter des Sicherheitsdiensts eines Einkaufszentrums im bayerischen Zirndorf durch einen Schlag ins Gesicht verletzt. Beim

Mehr
Mann gesteht Tötung seiner schwangeren Freundin vor Gericht in Mönchengladbach

Ein 40-Jähriger hat die Tötung seiner schwangeren Freundin am Donnerstag vor dem Landgericht Mönchengladbach gestanden. Der Angeklagte gab beim Prozessauftakt zu, seine 26-jährige

Mehr

Top Meldungen

Wasserstoffhype treibt Platinbedarf in die Höhe

Berlin - Die weltweite Nachfrage nach Platin für Wasserstofftechnologien wird sich in den nächsten zehn Jahren wohl versiebenfachen. Das berichtet der "Spiegel" unter Berufung

Mehr
Preise sinken im Oktober um 0,2 Prozent

Wiesbaden - Die Inflationsrate in Deutschland wird im Oktober 2020 voraussichtlich -0,2 Prozent betragen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag in

Mehr
Herbstbelebung lässt Arbeitslosigkeit in Deutschland im Oktober weiter sinken

Die Lage am deutschen Arbeitsmarkt hat sich vor der jüngsten Zuspitzung der Corona-Lage im Zuge der üblichen Herbstbelebung im Oktober weiter gebessert. Die Zahl der Arbeitslosen

Mehr